20.11.2021 |
DRF Luftrettung

DRF Luftrettung stellt zusätzlichen Hubschrauber in Dienst

Bild
Indienststellung eines zweiten Intensivtransporthubschraubers an der Station Nürnberg. (Quelle DRF Luftrettung)
Heute morgen erfolgte die Indienststellung eines zweiten Intensivtransporthubschraubers an der Station Nürnberg. (Quelle DRF Luftrettung)
Bild
Der neue Intensivtransporthubschrauber startet jetzt zusätzlich zu Christoph 27 und Christoph Nürnberg vom Nürnberger Flughafen. (Quelle DRF Luftrettung)
Der neue Intensivtransporthubschrauber startet jetzt zusätzlich zu Christoph 27 und Christoph Nürnberg vom Nürnberger Flughafen. (Quelle DRF Luftrettung)

Eine weitere H145 startet ab heute von Nürnberg zu Einsätzen

Auf Anforderung des Freistaats Bayerns stellt die DRF Luftrettung einen zusätzlichen Intensivtransporthubschrauber für die öffentlich-rechtliche Rettung in Dienst. Pandemiebedingt sieht es das Bayerische Staatsministerium des Inneren, für Sport und Integration als erforderlich, einen zweiten Intensivtransporthubschrauber zeitlich befristet am Flughafen Nürnberg zu stationieren. Seit heute Vormittag ist dort ein Hubschrauber des Typs H145 im Einsatz. Er wird von 8 Uhr morgens bis Sonnenuntergang schwerpunktmäßig für Intensivtransporte eingesetzt. Ziel ist es, damit zur Entlastung des öffentlich-rechtlichen Versorgungssystems beizutragen. Auch ein bundesweiter Einsatz ist möglich. Dies kann entsprechend dem etablierten Kleeblatt-Prinzip über die Integrierte Leitstelle Nürnberg erfolgen.

Pressekontakt

Telefon: +49 711 7007 2205