Kursangebote
Sonographiekurse
Kursangebote
Sonographiekurse
Sonographiekurse
Hintergrund
Aufbau und Inhalte
Kursdauer und -ort

Seit mehr als 15 Jahren setzen wir bei unseren Rettungseinsätzen mobile Ultraschallgeräte ein und haben in dieser Zeit über 40.000 Sonographie-Untersuchungen am Notfallort durchgeführt. Unsere geballte Erfahrung zu dieser präklinischen Sonographie vermitteln wir Notärzt*innen, Klinikärzt*innen und HEMS TC (Helicopter Emergency Medical Service Technical Crew Member) sowie Notfallsanitäter*innen in unserem intensiven Kurskonzept. Dieses richtet sich exakt nach dem Curriculum „Notfallsonographie“ der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) und ist entsprechend DEGUM-zertifiziert.  

Lebensrettende Entscheidung dank mobiler Sonographie 

Sonographie bietet die Möglichkeit einer präklinischen Bildgebung am Notfallort. Damit kann sie einen lebensrettenden Einfluss darauf haben, für welche Therapiestrategie und welchen Transportweg Sie sich im Einsatz entscheiden und welche Rolle der Faktor Zeit dabei spielt. Unsere Sonographiekurse bereiten Sie daher optimal auf den richtigen Einsatz mobiler Sonographiegeräte vor und helfen Ihnen, die Versorgung Ihrer Patient*innen weiter zu verbessern. 

Einsatz modernster Technik

Wir trainieren mit hoch modernen Ultraschallgeräten: Das aktuell verwendete Gerät ist sehr kompakte und verfügt über zwei verschiedene Ultraschallsonden. Dank der beiden unterschiedlich geformten Schallköpfe können sowohl flache als auch tiefere Körperstellen sehr gut untersucht werden. 

Besonderen Wert legen wir auf praktische Übungen. Daher trainieren Sie den Einsatz der Sonographie unter Anleitung unserer erfahrenen Instruktor*innen an sehr realitätsnah gestalteten Praxisstationen mit echten Patient*innen und Proband*innen.

Wir vermitteln Ihnen insbesondere tiefgehende Grundlagen zu folgenden Themen: 

  • Umgang mit dem Ultraschallgerät 
  • Notfallsonographie von Thorax, Abdomen, Gefäßen  
  • sonographisch gesteuerte Interventionen  
  • Sonographie von Herz, insb. Notfallechokardiographie 
  • Untersuchungen bei Herz-Kreislauf-Stillstand 
  • Anwendung der e-FAST-Methode (e-FAST = extended focused assessment with sonography) 

Der Schwerpunkt der praktischen Untersuchungen liegt auf Notfallsonographie von: 

  • Thorax (Detektion eines Pneumothorax oder Pleuraergusses) 
  • Abdomen (freie Flüssigkeit, die auf eine intraabdominelle Blutung hinweist, akut entzündliche Geschehen) 
  • Gefäßen (Aortenaneurysma, Thrombose) 
  • Herz (Differenzierung eines Schocks, reversible Ursachen beim Kreislaufstillstand wie z. B. eine Lungenembolie) 

Exemplarischer Ablaufplan 

Die Kursdauer beträgt zwei Tage. Sie finden an verschiedenen Orten im Bundesgebiet statt. 

Interessiert? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren Platz in einem der unten aufgeführten Kurse! 

 

    Lernen Sie unsere Trainer*innen kennen
    Dr. med. Marcus Rudolph
    E.D.I.C. Facharzt für Anästhesiologie und Innere Medizin, Abteilungsleiter med. Aus-, Fort- und Weiterbildung der DRF Luftrettung, DEGUM-Instruktor
    Dr. med. Wolfgang Heinz
    Chefarzt der Klinik für Innere Medizin II, Helios Klinik Rottweil, Abteilung Innere Medizin und Gastroenterologie, DEGUM-Kursleiter
    Paul Fürner
    Assistenzarzt 1. Medizinische Klinik, Universitätsmedizin Mannheim
    Melanie Rudolph
    Assistenzärztin Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin, Universitätsmedizin Mannheim
    Weitere Kursangebote