26.07.2021 |
DRF Luftrettung

Gratulation an Rudolf Böhmler zum Verdienstorden des Landes

Bild
Winfried Kretschmann würdigt Dr. h.c. Rudolf Böhmler für sein Zeit, Arbeitskraft, Ideen und Initiativen, die er dem Land Baden-Württemberg geschenkt hat. (Foto: Staatsministerium Baden-Württemberg)
Winfried Kretschmann würdigt Dr. h.c. Rudolf Böhmler für seine Zeit, Arbeitskraft, Ideen und Initiativen, die er dem Land Baden-Württemberg geschenkt hat. (Quelle: Staatsministerium Baden-Württemberg)

Dr. h.c. Rudolf Böhmler, Vorsitzender des Aufsichtsrats der DRF Stiftung Luftrettung gemeinnützige AG, wurde von Ministerpräsident Winfried Kretschmann am Freitag, dem 23. Juli, der Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg verliehen.

Der 75-Jährige hat seine vielfältigen Aufgaben in Beruf und Ehrenamt eindrücklich mit Leben erfüllt. Dazu zählt seit 2015 neben seinem Vorsitz im Aufsichtsrat der DRF Stiftung Luftrettung gemeinnützige AG auch seine Tätigkeit als Präsident des Fördervereins DRF e.V.

Zur Verleihung des Verdienstordens gratuliere ich Dr. h.c. Rudolf Böhmler im Namen der DRF Luftrettung herzlich.
Dr. Krystian Pracz, Vorstandsvorsitzender der DRF Luftrettung

„Er hat sich auf den verschiedensten Ebenen und in ganz unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen mit viel Engagement eingebracht und wir freuen uns, dass dieses jetzt durch die Auszeichnung gewürdigt wurde,“ drückt Dr. Krystian Pracz, Vorstandsvorsitzender der DRF Luftrettung, seine Anerkennung aus.

Über sein Engagement bei der DRF Luftrettung hinaus hebt das Land Baden-Württemberg daher auch die weiteren beruflichen und ehrenamtlichen Tätigkeiten von Dr. h.c. Rudolf Böhmler hervor.

Berufliche Karriere mit Einsatz für das Gemeinwohl

Nach seiner Ausbildung im gehobenen Verwaltungsdienst, dem Studium der Rechtswissenschaften in Tübingen und seiner Anstellung im Landratsamt Göppingen arbeitete er als Referent beim Ministerium für Wissenschaft und Kunst Baden-Württemberg und als persönlicher Referent für internationale Zusammenarbeit im Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft. Anfang der 1990er Jahre wurde Dr. h.c. Rudolf Böhmler dann Abteilungsleiter „Europapolitik und internationale Angelegenheiten sowie Protokoll“ beim Staatsministerium. Es folgte ein Wechsel als Amtschef in das Wissenschaftsministerium, bevor er Chef der Staatskanzlei im Staatsministerium wurde. Von 2007 bis Ende 2014 war er Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank.

Als Vorsitzender des Deutsch-Amerikanischen Zentrums in Stuttgart hat er für fast zwei Jahrzehnte viel zur transatlantischen Verständigung beigetragen und engagiert sich überdies im kommunalen Bereich.

Bild
Sein umfangreiches Wissen und seine vielfältigen Erfahrungen bringt Dr. h.c. Rudlof Böhmler bis heute bei der DRF Luftrettung sowie im Normenkontrollrat der Landesregierung ein. (Quelle: DRF Luftrettung)
Sein umfangreiches Wissen und seine vielfältigen Erfahrungen beringt Dr. h.c. Rudolf Böhmler bis heute bei der DRF Luftrettung sowie im Normenkontrollrat der Landesregierung ein. (Quelle: DRF Luftrettung)
Die höchste Auszeichnung des Landes

Der sogenannte „Landesorden“ ist die höchste Auszeichnung des Landes Baden-Württemberg. Der Ministerpräsident oder die Ministerpräsidentin verleiht ihn einmal jährlich für herausragende Verdienste um das Land Baden-Württemberg, insbesondere im sozialen, kulturellen, wirtschaftlichen und politischen Bereich. Dieses Jahr erhielten insgesamt 26 Persönlichkeiten diese besondere Würdigung und damit verbunden die Hochachtung des Ministerpräsidenten für das, was sie in diversen gesellschaftlichen Bereichen auf die Beine gestellt und wofür sie sich stark gemacht haben.

Ganz besonders dankte Winfried Kretschmann den diesjährigen Geehrten für „ihre Zeit, Arbeitskraft, ihre Ideen und Initiativen, die sie dem Land und den Menschen geschenkt haben.“

Pressekontakt

Telefon: +49 711 7007 2205

Presseverteiler