Sie sind hier

21.12.2017 | News-Bericht

5.000 Euro für die Stuttgarter Luftretter

  • Lotto-Kommunikationsleiter Paul Herbinger (1.v.l.) übergab den symbolischen Scheck an die diensthabende Crew (v.l.): Jürgen Henker (leitender Notfallsanitäter), Thomas Roth (Pilot und Stationsleiter), Dr. Gregor Lichy (leitender Hubschraubernotarzt) und Corinna Roller, stv. Leiterin des DRF e.V.
    Lotto-Kommunikationsleiter Paul Herbinger (1.v.l.) übergab den symbolischen Scheck an die diensthabende Crew (v.l.): Jürgen Henker (leitender Notfallsanitäter), Thomas Roth (Pilot und Stationsleiter), Dr. Gregor Lichy (leitender Hubschraubernotarzt) und Corinna Roller, stv. Leiterin des DRF e.V.

Mit 5.000 Euro unterstützt Lotto Baden-Württemberg die Stuttgarter Station der DRF Luftrettung. Die Spende haben die rot-weißen Luftretter der Geolotterie Logeo zu verdanken und dem Hauptgewinner des Monats November. Der unbekannte Gewinner aus Kornwestheim schlug die Stuttgarter Station als Empfänger vor.

Bei Logeo, der Geolotterie in Baden-Württemberg, profitiert auch das Gemeinwohl. Der wöchentliche Hauptgewinner von 100.000 Euro darf zusätzlich mit 5.000 Euro Gutes tun. Diese Summe spendet die Staatliche Toto-Lotto GmbH an eine gemeinnützige Einrichtung in der Region des Hauptgewinners. Der Glückspilz darf diese auswählen. Ihm steht dabei frei, sich offen als Spender zu zeigen oder lieber als heimlicher Mäzen im Hintergrund zu bleiben.

Bei der Ziehung der Lotterie am 13. November ging der Hauptgewinn an einen Tipper aus Kornwestheim. Er schlug die Stuttgarter Station der DRF Luftrettung mit dem auf dem Flugplatz Pattonville stationierten „Christoph 51“ vor. Lotto-Kommunikationsleiter Paul Herbinger übergab am Donnerstag, 21. Dezember, einen symbolischen Scheck an die diensthabende Crew.

„Der Gewinner aus Kornwestheim wollte als heimlicher Mäzen lieber im Hintergrund bleiben“, berichtete Paul Herbinger beim Termin in Pattonville. „Er besuchte uns vor kurzem in der Lotto-Zentrale und legte großen Wert darauf, dass die Stuttgarter  Station der DRF Luftrettung bedacht wird.“

„Diese Geste freut uns natürlich sehr, daher danken wir Lotto Baden-Württemberg und dem geheimen Spender von Herzen“, so Stationsleiter Thomas Roth bei der Spendenübergabe. „Als gemeinnützig tätige Organisation sind wir auf die Unterstützung durch Förderer und Spender angewiesen und freuen uns auch sehr über die Anerkennung unserer Arbeit – ganz besonders, wenn sie von Menschen aus der Region kommt.“

Die Station zum Beitrag:

Standorte DRF Luftrettung

Auswählen und mehr erfahren

Von wo starten unsere Hubschrauber und Ambulanzflugzeuge zu ihren Einsätzen? Wer koordiniert eine Patientenrückholung aus dem Ausland? Und wo wird unsere Flotte eigentlich gewartet? Lernen Sie die Hubschrauberstationen, das Operation-Center und den Ambulanzflugbetrieb der DRF Luftrettung kennen. Mit einem Klick auf eine unserer Stationen können Sie den jeweiligen Einsatzradius des Hubschraubers erkennen. Weitere Einblicke und Hintergrund- informationen erhalten Sie auf den Stationsseiten.

Minuten- und Kilometerzahl sind durchschnittliche Angaben

Alle Standorte

Mehr zur Station:

Flauschige Maskottchen für die Jüngsten: Dank Spenden können die Stuttgarter Luftretter ihren jungen Patienten in Not tröstende Begleiter mitgeben.
14.08.2018 | News-Bericht (Spende)
Schöne Überraschung für die Besatzung von Christoph 51 am vergangenen Wochenende: Steffen Ziegler, Finanzvorstand des Vereins Schatzkiste e.V., und sein Team übergaben an der…