07.09.2016 | News-Bericht

Dritter Auslandsflug des Jahres für Christoph Dortmund

  • Die Dortmunder Luftretter auf dem Weg nach Amsterdam.
    Die Dortmunder Luftretter auf dem Weg nach Amsterdam.

„Unsere Arbeit als Luftretter ist immer voller Überraschungen und wir wissen nie, was ein Tag für uns bereit hält. Nach Intensivtransporten von Patienten nach Italien und Dänemark, wurden wir nun für einen Flug nach Holland alarmiert. In 19 Jahren als Luftretter waren das meine einzigen Flüge ins Ausland“, erzählt Alwin Vollmer, Pilot an Bord von Christoph Dortmund.

Eine holländische Familie wollte vom Flughafen Weeze am Niederrhein nach Spanien in den Urlaub fliegen. Als der Flieger gestartet ist, entdeckte die Mutter an den Beinen ihres 4-jährigen Jungen starke Schwellungen und er klagte über Schmerzen. Die Cockpit-Crew des Flugzeuges entschied sich daher umzudrehen und wieder in Weeze zu landen. Mit einem Rettungswagen wurde der Junge, dessen Beine inzwischen blau angelaufen waren, in das Düsseldorfer Universitätsklinikum transportiert.

Dort stellten die Klinikärzte fest, dass das Kind eine Windpocken-Infektion nicht auskuriert hatte und diese nun wieder ausgebrochen war. „Als es dem Jungen wieder besser ging, wurden wir von der Leitstelle Dortmund für den Transport des Kindes in die Heimat alarmiert. Für den Flug von Düsseldorf nach Amsterdam haben wir auch die Mutter des Jungen mit an Bord genommen, um unserem kleinen Patienten ein vertrautes Gefühl zu geben“, erinnert sich Alwin Vollmer.

Bei gutem Flugwetter erreichte die Besatzung der DRF Luftrettung nach einer knappen Stunde Flugzeit das Zielkrankenhaus in Amsterdam und der kleine Junge konnte den holländischen Ärzten übergeben werden.

Die Station zum Beitrag:

Standorte DRF Luftrettung

Auswählen und mehr erfahren

Von wo starten unsere Hubschrauber und Ambulanzflugzeuge zu ihren Einsätzen? Wer koordiniert eine Patientenrückholung aus dem Ausland? Und wo wird unsere Flotte eigentlich gewartet? Lernen Sie die Hubschrauberstationen, das Operation-Center und den Ambulanzflugbetrieb der DRF Luftrettung kennen. Mit einem Klick auf eine unserer Stationen können Sie den jeweiligen Einsatzradius des Hubschraubers erkennen. Weitere Einblicke und Hintergrund- informationen erhalten Sie auf den Stationsseiten.

Minuten- und Kilometerzahl sind durchschnittliche Angaben

Alle Standorte

Mehr zur Station:

Schneller Transport an Bord von Christoph Dortmund.
24.06.2019 | News-Bericht
Ein am Waldrand gelegenes Haus im Werdohler Stadtteil Pungelscheid: Dort stürzt an einem späteren Nachmittag von wenigen Tagen ein 83-jähriger Mann – und zieht sich dabei ein…