11.01.2019 | News-Bericht

Ein erfreulicherweise glimpflicher Ausgang

  • Ein Schädel-Hirn-Trauma kann lebensgefährlich sein. Notarzt und Notfallsanitäter der DRF Luftrettung konnten dann allerdings Entwarnung geben.
    Ein Schädel-Hirn-Trauma kann lebensgefährlich sein. Notarzt und Notfallsanitäter der DRF Luftrettung konnten dann allerdings Entwarnung geben.

Clarsbach ist einer von 16 Ortsteilen des Marktes Roßtal. Die Gemeinde liegt, westlich von Nürnberg, eingebettet in eine sanft gewellte Hügellandschaft, die umgebenden Hochflächen sind häufig bewaldet. Forstwirtschaftliche Arbeiten sind hier, wie im gesamten Landkreis Fürth, ein alltägliches Bild.

An einem Nachmittag im Dezember kam es bei der Waldpflege in Clarsbach jedoch zu einem Zwischenfall, der zum Grund für einen Einsatz des in Nürnberg beheimateten Christoph 27 wurde: Ein umstürzender Baum traf eine Waldarbeiterin am Kopf. Es bestand der Verdacht, dass die 39-jährige Frau sich ein schweres Schädel-Hirn-Trauma bei dem Unfall zugezogen haben könnte.

Darum schickte die Rettungsleitstelle Nürnberg das Team der DRF Luftrettung zu dem Waldgebiet. Pilot Tilman Blaich, Notarzt Dr. Michael St. Pierre und Rettungsassistent Zoltan Nick flogen von einem vorherigen Einsatzort direkt zur Unglücksstelle, an der sich bereits ein Rettungswagen befand. Der jedoch war, anders als der Hubschrauber, nicht mit einem Notarzt besetzt.

Pilot Blaich landete die rot-weiße EC 135 direkt am Waldrand. Sofort nach dem Aufsetzen untersuchten Hubschraubernotarzt St. Pierre und Rettungsassistent Nick die 39-Jährige eingehend – und konnten Entwarnung geben: Der Zwischenfall war glimpflicher verlaufen als aufgrund des Hergangs zunächst angenommen werden musste. Die Waldarbeiterin hatte erfreulicherweise lediglich eine leichte Kopfverletzung davongetragen.

Die Station zum Beitrag:

Standorte DRF Luftrettung

Auswählen und mehr erfahren

Von wo starten unsere Hubschrauber und Ambulanzflugzeuge zu ihren Einsätzen? Wer koordiniert eine Patientenrückholung aus dem Ausland? Und wo wird unsere Flotte eigentlich gewartet? Lernen Sie die Hubschrauberstationen, das Operation-Center und den Ambulanzflugbetrieb der DRF Luftrettung kennen. Mit einem Klick auf eine unserer Stationen können Sie den jeweiligen Einsatzradius des Hubschraubers erkennen. Weitere Einblicke und Hintergrund- informationen erhalten Sie auf den Stationsseiten.

Minuten- und Kilometerzahl sind durchschnittliche Angaben

Alle Standorte

Mehr zur Station:

Die DRF Luftrettung zeigte beim Flugplatzfest einen Rettungshubschrauber des Typs EC 135.
06.06.2019 | News-Bericht
Am vergangenen Wochenende öffnete der Nürnberger Flughafen seine Tore für Besucher. Bei bestem Wetter konnten sie unter anderem Flugzeuge, Fahrzeuge der Feuerwehr und der Polizei…