Sie sind hier

21.04.2017 | News-Bericht

Einsatz im Morgengrauen: Motorradfahrer prallt gegen Baum

  • Wenige Minuten nach der Alarmierung erreicht die Besatzung von Christoph Berlin die Unfallstelle.
    Wenige Minuten nach der Alarmierung erreicht die Besatzung von Christoph Berlin die Unfallstelle.

Wer beim Angeln Beute machen möchte, muss früh raus. Denn in der Morgendämmerung beißen die Fische am besten. Daher machte sich ein 59 Jahre alter Motorradfahrer aus Berlin am 1. April in aller Herrgottsfrühe auf den Weg zum See. Doch kalter Fahrtwind und warmer Atem sorgten dafür, dass das Visier am Helm ständig beschlug und dem Zweiradfahrer die Sicht raubte. Also versuchte er, während der Fahrt das Visier mit dem Handschuh von innen auszuwischen. Am Ortausgang kam er bei angepasster Geschwindigkeit von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Dabei brach er sich mehrere Knochen.

Es war 6:43 Uhr, als an der Berliner Station der DRF Luftrettung das Alarmtelefon schrillte. „Da wir rund um die Uhr einsatzbereit sind, waren wir um diese Uhrzeit für die Leitstelle das Luftrettungsmittel der Wahl“, erklärt Pilot Thomas Reimer, der an diesem Tag gemeinsam mit Rettungsassistent Frank Schulz und Notarzt Phillipp Nothnagel Dienst hatte. Wenige Augenblicke nach der Alarmierung war die Besatzung in der Luft und auf dem Weg zum 37 Kilometer Luftlinie entfernten Unfallort. Dort setzte Thomas Reimer an der B1 zwischen Hoppegarten und Müncheberg zur Landung an. Die medizinische Hubschrauberbesatzung eilte zum Patienten, der bereits von bodengebundenen Rettungskräften und einem Notarzt vor Ort versorgt worden war. Der 59-Jährige hatte eine Oberschenkelfraktur und eine Thoraxprellung erlitten, über einen Zugang erhielt er Schmerzmittel. Auf eine Vakuummatratze gebettet wurde er in den Hubschrauber verbracht und an den Überwachungsmonitor angeschlossen. Nachdem Notarzt und Rettungsassistent dem Piloten „Kabine klar“ meldeten, startete der Pilot die H 145 und nahm Kurs auf Berlin. Am Unfallkrankenhaus ukb eingetroffen wurde der Patient bereits erwartet und direkt in den Schockraum gebracht.  

Weitere Neuigkeiten:

  • Zum Tag der offenen Tür der Universitätsklinik Regensburg öffnete auch die Regensburger Station der DRF Luftrettung ihre Tore.
    19.07.2017 | News-Bericht

    Viele begeisterte Besucher und zahlreiche interessante Gespräche mit Groß und Klein – die Organisatoren des Tags der offenen Tür am Universitätsklinikum Regensburg können…

  • Landung direkt am Rhein, als eine verletzte Wassersportlerin schnellstmöglich und schonend in eine Spezialklinik transportiert werden muss.
    17.07.2017 | News-Bericht

    Ende Juni am Rhein. Frachter ziehen vorbei, Spaziergänger und Radler genießen am Ufer das warme Wetter. Auf dem Wasser trainiert ein Wasserski-Team bei hoher Geschwindigkeit…

  • Bei einem Benefiz Golfturnier unterstützten die Auszubildenden der DRF Luftrettung den DRF e.V. – eine abwechslungsreiche Aufgaben.
    14.07.2017 | News-Bericht

    „Kauffrau bzw. Kaufmann für Büromanagement – wie langweilig. So denken viele“, erzählt Sabine Hümmer, kaufmännische Auszubildende für Büromanagement bei der DRF Luftrettung. Im…

  • Ungewöhnlicher Landeplatz für die Crew von Christoph 36: Der Platz vor dem Magdeburger Dom.
    07.07.2017 | News-Bericht

    Während die einen am Morgen ihren ersten Kaffee trinken, werden andere bereits zum dritten Notfall des Tages alarmiert. So erging es vor kurzem der…

  • An der Station in Stuttgart kommt eine BK 117 zum Einsatz.
    06.07.2017 | News-Bericht

    Angenehme 24°C, perfektes Motorradwetter an einem Junitag nahe Sigmaringen. Ein Biker kurvt durch das idyllische Donautal. Doch die Tour nimmt ein plötzliches und dramatisches…

  • Christoph Weser brachte nach einem Verkehrsunfall schnelle Hilfe.
    04.07.2017 | News-Bericht

    „Man kann schon sagen, dass die beiden Insassen des Kleinwagens, ein älteres Ehepaar, Glück hatten. Hätte das Brückengeländer sie nicht gestoppt, wären sie vermutlich mit ihrem…

  • Wenn ein Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit mit einem Baum kollidiert, dann wirken enorme Kräfte auf die Insassen. Für die Rettungskräfte bedeutet dies, dass sie mit schwerverletzten Patienten rechnen müssen.
    04.07.2017 | News-Bericht

    „Bei einem Unfall wirken gewaltige Kräfte auf den Körper", erklärt Dr. Christian Afflerbach, Leitender Hubschrauberarzt…

  • 03.07.2017 | News-Bericht

    Heute Vormittag ereignete sich ein tragisches Unglück auf der A9. Ein Reisebus mit 48 Insassen war aus Sachsen kommend Richtung Nürnberg unterwegs und stieß in der Nähe von Hof mit einem LKW zusammen und brannte komplett aus. Die Autobahn musste in beide Richtungen komplett gesperrt werden. Laut Meldung der Polizei sind mehr als 30 Personen zum Teil schwer verletzt worden, die Rettungskräfte gehen derzeit davon aus, dass 18 Personen bei dem Unfall ums…

  • Um den Zwillingsschwestern Ilona und Claudia Brandt eine völlig neue Therapie in Ulm zu ermöglichen, wurde die DRF Luftrettung mit dem Transport der beiden von Köln nach Stuttgart und zurück beauftragt. (Foto: Jens Pussel)
    29.06.2017 | Rettungsbericht

    Zwei Schwestern, ein Schicksal: Seit Geburt haben Ilona und Claudia Brandt eine schwere genetische Grunderkrankung auf ihren Lebensweg mitbekommen: eine neuromuskuläre…

Die Station zum Beitrag:

Standorte DRF Luftrettung

Auswählen und mehr erfahren

Von wo starten unsere Hubschrauber und Ambulanzflugzeuge zu ihren Einsätzen? Wer koordiniert eine Patientenrückholung aus dem Ausland? Und wo wird unsere Flotte eigentlich gewartet? Lernen Sie die Hubschrauberstationen, das Operation-Center und den Ambulanzflugbetrieb der DRF Luftrettung kennen. Mit einem Klick auf eine unserer Stationen können Sie den jeweiligen Einsatzradius des Hubschraubers erkennen. Weitere Einblicke und Hintergrund- informationen erhalten Sie auf den Stationsseiten.

Minuten- und Kilometerzahl sind durchschnittliche Angaben

Alle Standorte

Mehr zur Station:

Die Hubschrauber der DRF Luftrettung aus Berlin und Angermünde am Unglücksort.
23.12.2015 | News-Bericht
Ein Großvater nimmt mit seinem Pkw die Autobahnausfahrt Bernau-Süd. Plötzlich kommt das Auto, in dem auch seine beiden Enkel sitzen, von der Fahrbahn ab und kollidiert mit dem…