28.11.2018 | News-Bericht

Gabelstaplerfahrer braucht Dortmunder Luftretter

  • Wenn jede Minute zählt, retten die hochmodern ausgestatteten Hubschrauber der DRF Luftrettung oft Leben.
    Wenn jede Minute zählt, retten die hochmodern ausgestatteten Hubschrauber der DRF Luftrettung oft Leben.

Auch Arbeitsunfälle sind häufig ein Grund für einen Einsatz der DRF Luftrettung: Bei einem Unfall mit seinem Fahrzeug zog sich ein Gabelstapler im Münsterland schwere Verletzungen zu. Im Krankenhaus Ahaus wurde bei der Erstversorgung und Diagnostik festgestellt, dass der 62jährige Mann eine Beckenfraktur erlitten hatte, die dringend operiert werden musste.

Da der Eingriff nicht vor Ort durchgeführt werden konnte, sollte er in das Universitätsklinikum „Bergmannsheil“ in Bochum gebracht werden. Auf dem Landweg erfordert die Distanz von der im Münsterland gelegenen, mittelgroßen Stadt bis Bochum jedoch über eine Stunde Fahrzeit. Aus diesem Grund forderte die zuständige Rettungsleitstelle Steinfurt Christoph Dortmund an.

Das Team aus dem Ruhrgebiet, bestehend aus dem Piloten Ulrich Weigang, dem Notarzt Dr. Stefan Rosenthal und dem Rettungssanitäter Björn Orschel, traf um 16.54 Uhr in Ahaus ein. Routiniert und zügig übernahmen die rot-weißen Luftretter den Patienten. Nur zwölf Minuten später hob der Hubschrauber der DRF Luftretter mit dem 62-Jährigen an Bord schon wieder ab.

Auf dem Luftweg überwanden die Retter die Distanz zur Bochumer Klinik in weniger als einer halben Stunde. Zudem verlief der Transport ohne „Schlaglöcher“ und daher besonders schonend, was gerade für diesen Patienten mit Beckenfraktur, der so wenig wie möglich erschüttert werden sollte, von großer Bedeutung war.

Pilot Ulrich Weigang landete auf „Bergmannsheil“ und kurze Zeit später wurde der Patient wird an die Ärzte des Klinikums übergeben. Der Hubschrauber kehrte zu seiner Station auf dem Flughafen der Borussen-Stadt zurück.

Die Station zum Beitrag:

Standorte DRF Luftrettung

Auswählen und mehr erfahren

Von wo starten unsere Hubschrauber und Ambulanzflugzeuge zu ihren Einsätzen? Wer koordiniert eine Patientenrückholung aus dem Ausland? Und wo wird unsere Flotte eigentlich gewartet? Lernen Sie die Hubschrauberstationen, das Operation-Center und den Ambulanzflugbetrieb der DRF Luftrettung kennen. Mit einem Klick auf eine unserer Stationen können Sie den jeweiligen Einsatzradius des Hubschraubers erkennen. Weitere Einblicke und Hintergrund- informationen erhalten Sie auf den Stationsseiten.

Minuten- und Kilometerzahl sind durchschnittliche Angaben

Alle Standorte

Mehr zur Station:

Transportiert kritisch kranke oder verletzte Patienten sehr schnell und schonend zwischen Kliniken: Christoph Dortmund. Symbolbild.
04.10.2018 | News-Bericht
Erst drei Stunden alt war ein kleines Mädchen, als es zum ersten Mal in seinem noch sehr jungen Leben operiert werden musste. Denn das Baby kam in der Kinderklinik in…