Sie sind hier

03.12.2015 | News-Bericht

Gemeinsame Fortbildung von vier Stationen der DRF Luftrettung

Ende November fand eine gemeinsame Fortbildung der HEMS-TC von Christoph Nürnberg, Christoph 27 (beide Nürnberg), Christoph 80 (Weiden) und Christoph Regensburg statt. Insgesamt 20 Teilnehmer fanden sich im Trainingszentrum der ASB Schulen in Lauf an der Pegnitz ein. Im Fokus der Vorträge und Praxistrainings stand die Notfall-Narkose. Am Vormittag referierten insgesamt fünf Notärzte unter anderem zu den Themen Pharmakologie, Narkose beim Säugling und Kind, sowie dem schwierigen Atemweg. Am Nachmittag durchliefen die Teilnehmer vier Praxisstationen und konnten hier die vermittelten Inhalte gleich praktisch umsetzen. Die Nürnberger Rettungsassistenten waren besonders interessiert an der praxisnahen Einführung in die Verwendung des Videolaryngoskops. Das Gerät, das mit einer kleinen Videokamera und einem Bildschirm ausgestattet ist, erlaubt es, auch Patienten mit schwierigen Atemwegsverhältnissen, sicher zu intubieren.
Dominic Fischer und Alexander Schuricht, die beiden Hauptorganisatoren des Trainings, ziehen eine positive Bilanz: „Wir haben viele positive Rückmeldungen sowohl von den Teilnehmern, als auch von den Referenten und Trainern bekommen. Gerade die praxisnahe Einführung des Videolaryngoskops durch erfahrene Notärzte war uns sehr wichtig, denn beide Nürnberger Hubschrauber haben die Geräte kürzlich bekommen und werden sie künftig einsetzen.“

Die Station zum Beitrag:

Standorte DRF Luftrettung

Auswählen und mehr erfahren

Von wo starten unsere Hubschrauber und Ambulanzflugzeuge zu ihren Einsätzen? Wer koordiniert eine Patientenrückholung aus dem Ausland? Und wo wird unsere Flotte eigentlich gewartet? Lernen Sie die Hubschrauberstationen, das Operation-Center und den Ambulanzflugbetrieb der DRF Luftrettung kennen. Mit einem Klick auf eine unserer Stationen können Sie den jeweiligen Einsatzradius des Hubschraubers erkennen. Weitere Einblicke und Hintergrund- informationen erhalten Sie auf den Stationsseiten.

Minuten- und Kilometerzahl sind durchschnittliche Angaben

Alle Standorte

Mehr zur Station:

Reiter für den guten Zweck: Die DRF Luftrettung und der Verein "Kinderschicksale" Mittelfranken durften sich über Spenden freuen.
09.05.2018 | News-Bericht
Ein Händchen für Finanzen bewiesen die Mitglieder des Reitvereins „Zur Freiheit“ Oberhochstatt im vergangenen Jahr: Sie erwirtschafteten einen soliden Überschuss. Schnell war klar…