01.07.2019 | News-Bericht

Herzprobleme: Christoph 45 fliegt in Schweiz

  • Bei Patienten mit Herzproblemen zählt jede Minute.
    Bei Patienten mit Herzproblemen zählt jede Minute.

Über Brustschmerzen und Luftnot klagte eine 62 Jahre alte Frau am frühen Donnerstagabend (27.06.) in Barzheim. Das kleine Örtchen liegt kurz hinter der deutsch-schweizerischen Grenze. Die Rettungsleitstelle Konstanz alarmierte Christoph 45 aus Friedrichshafen. „Dass wir Einsätze zu den Eidgenossen fliegen, ist eher die Ausnahme“, erläutert Günter Eigenbrodt, Stationsleiter und Pilot der DRF Luftrettung. Wie in diesem Fall, bei dem die Rettungsleitstellen in Zürich und Konstanz perfekt zusammenarbeiten, wie Eigenbrodt lobend bemerkt.

Also fliegen der Pilot Günter Eigenbrodt, Notarzt Stefan Serbanescu und Notfallsanitäter Ingo Stärk umgehend in die 55 Kilometer entfernte Gemeinde im Kanton Schaffhausen.

„Die Polizei hatte uns eine Wiese am Dorfrand zur Landung zugewiesen. Die Besatzung des Rettungswagens fuhr die Patientin, bei der Herzrhythmusstörungen diagnostiziert wurden, zu unserem Hubschrauber“, berichtet Günter Eigenbrodt. Stefan Serbanescu und Ingo Stärk übernahmen die Frau und luden sie behutsam in die rot-weiße Maschine, die Eigenbrodt sofort erneut startete. „Die 62-Jährige war stabil, ansprechbar und klar – in einem sehr guten Zustand“, erinnert sich der Pilot der DRF Luftrettung.

Nach nur sieben Minuten kam Christoph 45 im Kantonsspital Winterthur an. Hier erhält die Schweizerin die optimale Versorgung. „Bei Patienten mit Herzproblemen zählt jede Minute. Da war es richtig, dass wir die kurze Strecke über die Grenze geflogen sind“, betont Eigenbrodt. Auf dem Rückflug zur Station erhielt die Hubschrauberbesatzung eine weitere Alarmierung, kehrte also nicht wie geplant nach Friedrichshafen zurück, sondern steuerte direkt zu einem Folgeeinsatz.

Die Station zum Beitrag:

Standorte DRF Luftrettung

Auswählen und mehr erfahren

Von wo starten unsere Hubschrauber und Ambulanzflugzeuge zu ihren Einsätzen? Wer koordiniert eine Patientenrückholung aus dem Ausland? Und wo wird unsere Flotte eigentlich gewartet? Lernen Sie die Hubschrauberstationen, das Operation-Center und den Ambulanzflugbetrieb der DRF Luftrettung kennen. Mit einem Klick auf eine unserer Stationen können Sie den jeweiligen Einsatzradius des Hubschraubers erkennen. Weitere Einblicke und Hintergrund- informationen erhalten Sie auf den Stationsseiten.

Minuten- und Kilometerzahl sind durchschnittliche Angaben

Alle Standorte

Mehr zur Station:

Einsatz in Wilhelmsdorf für Christoph 45: Eine 17-jährige Motorradfahrerin kam von der Straße ab.
02.08.2019 | News-Bericht
Im Sommer gehören Motorradunfälle vermehrt zu den Alarmierungsgründen der DRF Luftrettung. Gleich dreimal innerhalb von nur wenigen Wochen wurde die Luftrettungsstation in…