28.03.2019 | News-Bericht

Hirnhautentzündung zieht Einsatz von Christoph Dortmund nach sich

  • Kürzlich wurde Christoph Dortmund der DRF Luftrettung, ausgestattet wie eine fliegende Intensivstation, zu einem dringenden Transport eines Patienten mit einer lebensbedrohlichen Hirnhautentzündung alarmiert.
    Kürzlich wurde Christoph Dortmund der DRF Luftrettung, ausgestattet wie eine fliegende Intensivstation, zu einem dringenden Transport eines Patienten mit einer lebensbedrohlichen Hirnhautentzündung alarmiert.

Einem 46-Jährigen geht es plötzlich schlecht, seine Verfassung wird so ernst, dass er im Rettungswagen in ein Lippstädter Krankenhaus gebracht werden muss. Dort stellen die Ärzte eine Hirnhautentzündung fest. Im Krankenhaus wird der Zustand des Patienten immer schlecher. Die Mediziner müssen den Mann zur Stabilisierung seines Kreislaufes in Narkose legen, ihn intubieren und beatmen. Außerdem muss die weitere Behandlung umgehend in einem größeren Krankenhaus fortgeführt werden.

Zur Überwindung der Distanz alarmiert die Leitstelle daraufhin Christoph Dortmund. Bald kommen die Luftretter aus der Ruhrgebietsstadt an der Lippe an. Im örtlichen Krankenhaus übernimmt das Team der DRF Luftrettung den 46-Jährigen und bereitet ihn kurz auf den Transport vor. Unmittelbar danach starten Pilot Uli Weigang, Notarzt Sergius Schamrow und Notfallsanitäter Dirk Falk mit dem Erkrankten an Bord und fliegen ihn eilig ins Städtische Klinikum Dortmund, wo die Ursachen für den schlechten Gesundheitszustand des Mannes weiter bekämpft werden sollen.

Die Station zum Beitrag:

Standorte DRF Luftrettung

Auswählen und mehr erfahren

Von wo starten unsere Hubschrauber und Ambulanzflugzeuge zu ihren Einsätzen? Wer koordiniert eine Patientenrückholung aus dem Ausland? Und wo wird unsere Flotte eigentlich gewartet? Lernen Sie die Hubschrauberstationen, das Operation-Center und den Ambulanzflugbetrieb der DRF Luftrettung kennen. Mit einem Klick auf eine unserer Stationen können Sie den jeweiligen Einsatzradius des Hubschraubers erkennen. Weitere Einblicke und Hintergrund- informationen erhalten Sie auf den Stationsseiten.

Minuten- und Kilometerzahl sind durchschnittliche Angaben

Alle Standorte

Mehr zur Station:

Christoph Dortmund ist wie eine fliegende Intensivstation und damit optimal für den Transport eines Babys ausgerüstet.
05.11.2019 | News-Bericht
Ein gerade einmal vier Monate junges Kind benötigt kürzlich die Hilfe von Christoph Dortmund. Nach einem Lungenversagen liegt das kleine Mädchen in der Düsseldorfer Uniklinik,…