07.01.2016 | News-Bericht

Luftretter erhalten großzügige Spende

  • Besatzung von Christoph 11 der DRF Luftrettung und die Mitarbeiter der Firma Meder bei der Scheckübergabe.
    Besatzung von Christoph 11 der DRF Luftrettung und die Mitarbeiter der Firma Meder bei der Scheckübergabe.

An Weihnachten klingelte die Kasse bei der Kurt Meder GmbH, jetzt freut sich die DRF Luftrettung: Bei der traditionellen Tombola des Unternehmens zum Jahresende kamen rund 1.800,- Euro zusammen. Geschäftsführerin Regine Meder übergab heute an der Station Villingen-Schwenningen einen symbolischen Scheck.

„Wir wissen, wie wichtig der Hubschrauber für die Versorgung der Menschen hier in der Region ist“, erläutert Regine Meder den Hintergrund der Spende. „Daher haben wir beschlossen, dass der Erlös der diesjährigen Tombola den Luftrettern zugutekommen soll. Gerade hier im Schwarzwald mit seinen engen Tälern ist der Zeitvorteil, den der Hubschrauber bietet, sehr deutlich. Ein Unfall oder eine lebensgefährliche Krankheit kann uns alle treffen und im Notfall zählt jede Minute.“

Pilot Frank Jaenke nahm die Spende entgegen und dankte im Namen der DRF Luftrettung: „Unser Anspruch ist es, unseren Patienten immer die bestmögliche Versorgung zu bieten. Dazu sind wir als gemeinnützig tätige Organisation auf die Unterstützung von Förderern und Spendern angewiesen. Deshalb danken wir der Kurt Meder GmbH sehr herzlich für ihre Spende.“

Die Station zum Beitrag:

Standorte DRF Luftrettung

Auswählen und mehr erfahren

Von wo starten unsere Hubschrauber und Ambulanzflugzeuge zu ihren Einsätzen? Wer koordiniert eine Patientenrückholung aus dem Ausland? Und wo wird unsere Flotte eigentlich gewartet? Lernen Sie die Hubschrauberstationen, das Operation-Center und den Ambulanzflugbetrieb der DRF Luftrettung kennen. Mit einem Klick auf eine unserer Stationen können Sie den jeweiligen Einsatzradius des Hubschraubers erkennen. Weitere Einblicke und Hintergrund- informationen erhalten Sie auf den Stationsseiten.

Minuten- und Kilometerzahl sind durchschnittliche Angaben

Alle Standorte

Mehr zur Station:

Pilot Roy Fleischer landet die rot-weiße Einsatzmaschine direkt neben den zerstörten Autos.
24.10.2019 | News-Bericht
Die Bundesstraße 317 führt zwischen Bärental und Todtnau hinauf auf den Feldberg. Auf dieser Verbindung verunglückt am vergangenen Sonntagmorgen eine 38-jährige Pkw-Fahrerin…