Sie sind hier

13.03.2017 | News-Bericht (Spende)

Luftretter erhalten Spende von 2.500,- Euro

  • Laura W. (Deutsche Bank, 2. v.l.) übergibt den Spendenscheck an Corinna Roller (Förderverein DRF e.V., ganz rechts)
    Laura W. (Deutsche Bank, 2. v.l.) übergibt den Spendenscheck an Corinna Roller (Förderverein DRF e.V., ganz rechts)

Rund 100 Muffins, 30 Kuchen, viele süße Stückchen und salzige Leckereien bot ein Team der Deutschen Bank Ende Februar unter Kollegen an. Ziel der Back-Aktion war, auf die Arbeit der DRF Luftrettung aufmerksam zu machen und gleichzeitig Spenden für die Organisation zu sammeln. Die Geschichte einer Kollegin, die ihr Leben den Luftrettern verdankt, hatte freiwillige Helfer und Unterstützer bewegt, sich an der Aktion zu beteiligen. So kamen am Ende 1.250,- Euro zusammen, die von der Deutschen Bank noch verdoppelt wurden. Ein Scheck in Höhe von 2.500,- Euro wurde jetzt Corinna Roller, der stellvertretenden Leiterin des Fördervereins DRF e.V., übergeben.  

Sie dankte den Organisatorinnen und Organisatoren der Deutschen Bank herzlich für ihr Engagement: „Als gemeinnützig tätige Organisation ist die DRF Luftrettung auf die Unterstützung durch Förderer und Spender angewiesen. Für Fortbildungen, Investitionen in Luftfahrzeuge und modernste Medizintechnik müssen wir teilweise selbst aufkommen oder in teure finanzielle Vorleistung treten. Daher sind wir sehr dankbar für Ihre Spende!"

Weitere Neuigkeiten:

  • Zum Tag der offenen Tür der Universitätsklinik Regensburg öffnete auch die Regensburger Station der DRF Luftrettung ihre Tore.
    19.07.2017 | News-Bericht

    Viele begeisterte Besucher und zahlreiche interessante Gespräche mit Groß und Klein – die Organisatoren des Tags der offenen Tür am Universitätsklinikum Regensburg können…

  • Landung direkt am Rhein, als eine verletzte Wassersportlerin schnellstmöglich und schonend in eine Spezialklinik transportiert werden muss.
    17.07.2017 | News-Bericht

    Ende Juni am Rhein. Frachter ziehen vorbei, Spaziergänger und Radler genießen am Ufer das warme Wetter. Auf dem Wasser trainiert ein Wasserski-Team bei hoher Geschwindigkeit…

  • Bei einem Benefiz Golfturnier unterstützten die Auszubildenden der DRF Luftrettung den DRF e.V. – eine abwechslungsreiche Aufgaben.
    14.07.2017 | News-Bericht

    „Kauffrau bzw. Kaufmann für Büromanagement – wie langweilig. So denken viele“, erzählt Sabine Hümmer, kaufmännische Auszubildende für Büromanagement bei der DRF Luftrettung. Im…

  • Ungewöhnlicher Landeplatz für die Crew von Christoph 36: Der Platz vor dem Magdeburger Dom.
    07.07.2017 | News-Bericht

    Während die einen am Morgen ihren ersten Kaffee trinken, werden andere bereits zum dritten Notfall des Tages alarmiert. So erging es vor kurzem der…

  • An der Station in Stuttgart kommt eine BK 117 zum Einsatz.
    06.07.2017 | News-Bericht

    Angenehme 24°C, perfektes Motorradwetter an einem Junitag nahe Sigmaringen. Ein Biker kurvt durch das idyllische Donautal. Doch die Tour nimmt ein plötzliches und dramatisches…

  • Christoph Weser brachte nach einem Verkehrsunfall schnelle Hilfe.
    04.07.2017 | News-Bericht

    „Man kann schon sagen, dass die beiden Insassen des Kleinwagens, ein älteres Ehepaar, Glück hatten. Hätte das Brückengeländer sie nicht gestoppt, wären sie vermutlich mit ihrem…

  • Wenn ein Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit mit einem Baum kollidiert, dann wirken enorme Kräfte auf die Insassen. Für die Rettungskräfte bedeutet dies, dass sie mit schwerverletzten Patienten rechnen müssen.
    04.07.2017 | News-Bericht

    „Bei einem Unfall wirken gewaltige Kräfte auf den Körper", erklärt Dr. Christian Afflerbach, Leitender Hubschrauberarzt…

  • 03.07.2017 | News-Bericht

    Heute Vormittag ereignete sich ein tragisches Unglück auf der A9. Ein Reisebus mit 48 Insassen war aus Sachsen kommend Richtung Nürnberg unterwegs und stieß in der Nähe von Hof mit einem LKW zusammen und brannte komplett aus. Die Autobahn musste in beide Richtungen komplett gesperrt werden. Laut Meldung der Polizei sind mehr als 30 Personen zum Teil schwer verletzt worden, die Rettungskräfte gehen derzeit davon aus, dass 18 Personen bei dem Unfall ums…

  • Um den Zwillingsschwestern Ilona und Claudia Brandt eine völlig neue Therapie in Ulm zu ermöglichen, wurde die DRF Luftrettung mit dem Transport der beiden von Köln nach Stuttgart und zurück beauftragt. (Foto: Jens Pussel)
    29.06.2017 | Rettungsbericht

    Zwei Schwestern, ein Schicksal: Seit Geburt haben Ilona und Claudia Brandt eine schwere genetische Grunderkrankung auf ihren Lebensweg mitbekommen: eine neuromuskuläre…