Sie sind hier

15.03.2017 | News-Bericht (Spende)

Nürnberger Luftretter erhalten Spende von 5.000,- Euro

  • Übergabe des Spendenschecks am Hubschrauber: Pilot Tilman Blaich (DRF Luftrettung), Rettungsassistent Thiemo Richter (DRF Luftrettung), Michael Rößle (SC Worx), Wolfgang Schwab (SC Worx).
    Übergabe des Spendenschecks am Hubschrauber: Pilot Tilman Blaich (DRF Luftrettung), Rettungsassistent Thiemo Richter (DRF Luftrettung), Michael Rößle (SC Worx), Wolfgang Schwab (SC Worx).

Kürzlich übergaben Michael Rößle, Ansprechpartner bei SD Worx für die DRF Luftrettung, und Wolfgang Schwab, Tagungsleiter der fidelis.Personal Tagung, an der Station von Christoph Nürnberg einen Spendenscheck über 5.000,- Euro. Der Human-Ressources-Dienstleister SD Worx hatte bei seiner Personaltagung in Würzburg eine Tombola zugunsten der Luftretter veranstaltet. 2.500,- Euro waren so zusammen gekommen, die das Unternehmen verdoppelt hatte.

Corinna Roller, Stellvertretende Leiterin des DRF e.V., nahm die Spende entgegen. Sie erläutert, warum die gemeinnützig tätige Luftrettungsorganisation auf Spenden angewiesen ist: „Um Luftrettung von höchster Qualität zu betreiben, benötigen wir die Unterstützung von Förderern und Spendern. Ich freue mich daher sehr, dass SD Worx den Erlös der Tombola der DRF Luftrettung zugute kommen lässt und den Betrag sogar noch verdoppelt hat. Herzlichen Dank!"

Die Besucher hatten darauf gehofft, einen der beiden am Nürnberger Flughafen stationierten Hubschrauber besichtigen zu können. Und sie hatten Glück: Christoph Nürnberg war gerade nicht im Einsatz. So konnten sie einen Blick ins Innere des hochmodernen Hubschraubers werfen und sich von der Crew Ausrüstung, Cockpit und Einsatzgebiet der H 145 erläutern lassen. Michael Rößle, fasst zusammen: „Soziales Engagement ist ein wichtiger Teil unserer Unternehmenskultur. Wir konnten heute einen faszinierenden Einblick in die wichtige Arbeit der DRF LuftrettWung gewinnen. Dass wir mit einer Spende mithelfen können, Leben zu retten, freut uns sehr."

Weitere Neuigkeiten:

Die Station zum Beitrag:

Standorte DRF Luftrettung

Auswählen und mehr erfahren

Von wo starten unsere Hubschrauber und Ambulanzflugzeuge zu ihren Einsätzen? Wer koordiniert eine Patientenrückholung aus dem Ausland? Und wo wird unsere Flotte eigentlich gewartet? Lernen Sie die Hubschrauberstationen, das Operation-Center und den Ambulanzflugbetrieb der DRF Luftrettung kennen. Mit einem Klick auf eine unserer Stationen können Sie den jeweiligen Einsatzradius des Hubschraubers erkennen. Weitere Einblicke und Hintergrund- informationen erhalten Sie auf den Stationsseiten.

Minuten- und Kilometerzahl sind durchschnittliche Angaben

Alle Standorte

Mehr zur Station:

06.07.2015 | News-Bericht
„Als ich die beiden gesehen habe, hat es mir fast das Herz zerrissen. So winzige Füsschen und Händchen – und kaum Kraft zu weinen!“ Luisa Thümling erinnert sich noch genau an die…