01.10.2015 | News-Bericht

Station Leonberg erhält Spende von 8.000,- Euro

  • Zahnarztpraxis Kaiser und Waibel aus Leonberg übergibt hohe Spende an die DRF Luftrettung.
    Zahnarztpraxis Kaiser und Waibel aus Leonberg übergibt hohe Spende an die DRF Luftrettung.

„Wir waren baff, als wir hörten, dass wir eine Spende von 8.000,- Euro bekommen würden“, erinnert sich Michael Klippert, Stationsleiter und Pilot an der Station Leonberg. „Wir erhalten immer wieder Spenden, aber an eine so hohe kann ich mich nicht erinnern.“ Die Zahnarztpraxis Kaiser und Waibel aus Leonberg hatte über mehrere Jahre altes Zahngold von ihren Patienten gesammelt mit dem Versprechen, es einem wohltätigen Zweck zukommen zu lassen. Die Inhaber Dr. Yvonne Waibel und Dr. Michael Kaiser über den Grund, warum sie sich für die DRF Luftrettung entschieden haben: „Wir wollten eine Organisation unterstützen, die möglichst vielen unserer Patienten zugute kommt, den alten und jungen, den Männern, Frauen und allen Berufsgruppen. So sind wir auf die DRF Luftrettung gekommen. Wir sehen den Hubschrauber oft fliegen und wissen, dass wir im Notfall alle von schneller notärztlicher Hilfe profitieren.“ Die diensthabende Crew, Pilot Jochen Fleckenstein, der Leitende Arzt Dr. Matthias Plattner und Rettungsassistent Martin Mach war gerade nicht im Einsatz, als Dr. Yvonne Waibel und Dr. Michael Kaiser die Station besuchten, und konnte so den symbolischen Spendenscheck selbst in Empfang nehmen. Das Geld wird die DRF Luftrettung einsetzen, um für die Station ein Videolaryngoskop anzuschaffen. Das Gerät enthält eine kleine Kamera, die dem Notarzt das Intubieren von Patienten auch in schwierigen Situationen ermöglicht oder auch dabei hilft, Verschlucktes, das die Atemwege blockiert, zu lokalisieren und zu entfernen. Die Station Leonberg sagt, stellvertretend für die gesamte DRF Luftrettung, „Herzlichen Dank für die Unterstützung“!

Die Station zum Beitrag:

Standorte DRF Luftrettung

Auswählen und mehr erfahren

Von wo starten unsere Hubschrauber und Ambulanzflugzeuge zu ihren Einsätzen? Wer koordiniert eine Patientenrückholung aus dem Ausland? Und wo wird unsere Flotte eigentlich gewartet? Lernen Sie die Hubschrauberstationen, das Operation-Center und den Ambulanzflugbetrieb der DRF Luftrettung kennen. Mit einem Klick auf eine unserer Stationen können Sie den jeweiligen Einsatzradius des Hubschraubers erkennen. Weitere Einblicke und Hintergrund- informationen erhalten Sie auf den Stationsseiten.

Minuten- und Kilometerzahl sind durchschnittliche Angaben

Alle Standorte

Mehr zur Station:

Familie Stauch mit der Besatzung bei der Übergabe des Spendenschecks vor Christoph 41
19.10.2017 | News-Bericht
Bereits zum sechsten Mal in Folge spendeten Mitglieder der Neuapostolischen Kirche Münklingen der Leonberger Station der DRF Luftrettung. Kürzlich überreichten sie der Besatzung…