Sie sind hier

04.04.2017 | News-Bericht

Suhler Luftretter zu Arbeitsunfall mit Säure alarmiert

  • Notarzt und Rettungsassistent bereiten den verletzten Arbeiter auf den Flug ins Krankenhaus vor.
    Notarzt und Rettungsassistent bereiten den verletzten Arbeiter auf den Flug ins Krankenhaus vor.

Reinigungsflüssigkeiten enthalten häufig Säuren, Laugen oder andere Chemikalien, die bei unsachgemäßer Anwendung zu schweren Verätzungen von Haut und Augen führen können. Um den gesundheitlichen Schaden bei Betroffenen möglichst gering zu halten, müssen bei einem Notfall umgehend Maßnahmen ergriffen und ein Notarzt verständigt werden. So ist es auch im Falle eines 28 Jahre alten Arbeiters in einem milchverarbeitenden Betrieb in Meeder (Landkreis Coburg) geschehen. Beim Reinigen eines Tanks war dem Mann Säure ins Gesicht und in die Augen gespritzt.

Sofort setzten Kollegen über die europaweit einheitliche Rufnummer 112 einen Notruf ab, kurz darauf war bereits Hilfe vor Ort, darunter auch die Hubschrauberbesatzung der DRF Luftrettung aus Suhl. Ersthelfer und bodengebundene Rettungskräfte spülten dem Mann mit klarem Wasser das Gesicht und die Augen aus. Anschließend bereiteten Notarzt Michael Martin und Rettungsassistent Tobias Strom den Patienten für den Transport mit dem Hubschrauber vor und schlossen ihn an den Überwachungsmonitor an. Nach wenigen Flugminuten landete Pilot Martin Hannig die rot-weiß lackierte Maschine der DRF Luftrettung am SRH Zentralklinikum in Suhl, die medizinische Besatzung übergab den Patienten an die dortigen Klinikärzte zur weiteren Behandlung.

Weitere Neuigkeiten:

Die Station zum Beitrag:

Standorte DRF Luftrettung

Auswählen und mehr erfahren

Von wo starten unsere Hubschrauber und Ambulanzflugzeuge zu ihren Einsätzen? Wer koordiniert eine Patientenrückholung aus dem Ausland? Und wo wird unsere Flotte eigentlich gewartet? Lernen Sie die Hubschrauberstationen, das Operation-Center und den Ambulanzflugbetrieb der DRF Luftrettung kennen. Mit einem Klick auf eine unserer Stationen können Sie den jeweiligen Einsatzradius des Hubschraubers erkennen. Weitere Einblicke und Hintergrund- informationen erhalten Sie auf den Stationsseiten.

Minuten- und Kilometerzahl sind durchschnittliche Angaben

Alle Standorte

Mehr zur Station:

14.01.2014 | News-Bericht
Rund ums Jahr sind die Suhler Luftretter im Dienst, um schwer kranken oder verletzten Menschen schnelle medizinische Hilfe zu bringen. Auch am Silvestertag wurde die Besatzung der…