Aktuelles

Neuigkeiten und Berichte

Die Einsatzzahlen zeigen, dass die schnelle Hilfe aus der Luft auch während der Pandemie uneingeschränkt geleistet werden konnte. Quelle: DRF Luftrettung

Jahresbilanz 2020 der DRF-Gruppe: Herausforderungen und Erfolge in der Corona-Pandemie

13.01.2021 | News-Bericht

Hohe Einsatzzahlen auch in der Corona-Pandemie – das ist das Fazit, das die DRF-Gruppe anlässlich der Veröffentlichung ihrer Einsatzzahlen für 2020 zieht. Trotz erheblicher Herausforderungen durch das Virus konnten die Luftretter*innen durch schnell umgesetzte Maßnahmen an den Stationen, in der…

Weiterlesen
Marlene Bremer hat bis heute bereits 480 Tröstebären an die Einsatzcrews und somit auch etwas Trost an verletzte oder erkrankte Kinder gespendet.

Drei Fragen an Marlene Bremer, Förderin der DRF Luftrettung

22.12.2020 | News-Bericht

Durch ihre Tätigkeit bei der Staatsanwaltschaft Hannover und den damit verbundenen Erfahrungen entschließt sich Marlene Bremer vor 16 Jahren dazu, den lokalen Tierschutzverein zu unterstützen. Nach…

Weiterlesen
Portraitaufnahme von Mirjam Hüttner, Förderin der DRF Luftrettung

Drei Fragen an: Mirjam Hüttner, Förderin der DRF Luftrettung

19.10.2020 | Hintergrund

Seit 2012 unterstützt Mirjam Hüttner den Förderverein der DRF Luftrettung mit einer Familienmitgliedschaft. Mit ihrer Spende trägt sie ihren Teil zur Rettung von Menschenleben bei. Immer wenn sie den rot-weißen Hubschrauber in ihrer Region am…

Weiterlesen
v.l.n.r. oben: Jana Urnauer (BFD Liegenschaften), Roman Oesterwind (BFD Werft), Silvia Gehri (Ausbildungsleitung), Jonathan Lorenz (BFD Lear),  Leonie Jäger (BFD Lear) v.l.n.r. unten:   Jannik Lasch (BFD Werft), Noah Kiefer (BFD Werft), Marco Ganther (BFD Lear), Luca Koch (BFD Liegenschaften).  Es fehlen: Fabio Asturi (Azubi Fachinformatiker), Maximilian Bartels, Simon Berndt, Luca Seifermann (alle Azubis Fluggerätmechaniker), Christian Romberg (BFD Lear)

Unsere neuen Azubis und Bufdis: Herzlich willkommen bei der DRF Luftrettung!

09.10.2020 | News-Bericht

Am 1. September 2020 haben unsere neuen Auszubildenden und Bundesfreiwilligendienstleistenden bei der DRF Luftrettung ihre Arbeit begonnen.  

Mit freudiger Erwartung auf viele spannende Themen, neue Erfahrungen und eine gute Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und…

Weiterlesen
Vorbereitung zur Probenentnahme: die Teilnehmenden der Studie werden über 60 Stunden überwacht, hier mittels Pulsuhr sowie mit der ELISA (Enzyme-linked Immunosorbent Assay), einem antikörperbasierten Nachweisverfahren (Quelle: Altenhofen D., CRMS 2019 – Fortbildung Einsatzmedizin 18F).

DRF Stiftung Luftrettung unterstützt Resilienzforschung

21.09.2020 | News-Bericht

Die DRF Stiftung Luftrettung fördert die Resilienzforschung der Hochschule Fresenius mit ihrem gemeinnützigen Ableger, der Carl Remigius Medical School. In dem Projekt mit dem Titel „Psychische Resilienzforschung von luft- und bodengebundenen Einsatzkräften zur Verbesserung der…

Weiterlesen
Die Hubschrauber der DRF Luftrettung sind mit 250 km/h unterwegs und unschlagbar schnell am Einsatzort. Erleidet jedoch jemand einen Herzstillstand, benötigen die Luftretter die Hilfe der Menschen am Boden.

Werden Sie Lebensretter: DRF Luftrettung beteiligt sich an „Woche der Wiederbelebung“ 2020

20.09.2020 | News-Bericht

Herzerkrankungen gehören zu den häufigsten Alarmierungsgründen der DRF Luftrettung. Die Crews auf den rot-weißen Hubschraubern wissen: Bei einem Herzstillstand zählt jede Minute, um ein Leben zu retten. Erfolgt nicht umgehend eine Herzdruckmassage, treten bereits nach wenigen Minuten…

Weiterlesen

Seiten