Sie sind hier

Aktuelles

Neuigkeiten und Berichte

04.10.2017 | News-Bericht

Die DRF Luftrettung warnt vor dubioser Haustürwerbung

Bei der DRF Luftrettung sind Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen, dass in Zella-Mehlis, im Landkreis Schmalkalden-Meiningen, zurzeit dubiose Haustürwerbung stattfindet. In diesen Werbegesprächen erwecken zwei Männer den Eindruck, mit einer Mitgliedschaft in diesem Verein würde die Luftrettung unterstützt.

Die DRF Luftrettung warnt ausdrücklich vor dubiosen Luftrettungsvereinen, die mit ihrem angeblichen Engagement in der Luftrettung Mitglieder werben, ohne tatsächlich Luftrettung oder Ambulanzdienste zu leisten. Den Verbrauchern wird in diesen Werbegesprächen häufig Angst gemacht, dass sie im Notfall nur dann schnelle Hilfe erhalten, wenn sie Mitglied in einem Luftrettungsverein sind.

Die DRF Luftrettung selbst betreibt als gemeinnützig tätige Organisation bundesweit 29 Luftrettungsstationen, unter anderem eine in Suhl. Die an den Stationen stationierten Hubschrauber können Einsatzorte in einem Umkreis von rund 60 Kilometern in maximal 15 Flugminuten…

Weiterlesen
Letzte Vorbereitungen, bevor des losgeht.
02.10.2017 | News-Bericht

St. Josefskrankenhaus und DRF Luftrettung führen Simulationstraining beim ERC Kongress 2017 in Freiburg durch

Die Notfall- und Reanimationsversorgung unter realitätsnahen Bedingungen konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einem Hubschrauber-Simulationstraining beim ERC Kongress in Freiburg in der vergangenen Woche erleben.

Die Vorbereitungen für das Simulations-Großereignis in Freiburg…

Weiterlesen
Ein sehr wichtiger Teil der Simulationstrainings ist die gemeinsame Auswertung der Videoaufnahmen.
02.10.2017 | News-Bericht

Flugretter aus Fresach trainieren Versorgung von Kindernotfällen

"Einsatz für RK1: Badeunfall, 3 Jahre, Reanimation läuft, Landung in einer Minute" oder "Baby, 4 Wochen alt, bewegt sich nicht und ist blau" – Einsätze wie diese trainierte das RK-1-Team im Simulationszentrum des Landeskrankenhaus Villach…

Weiterlesen
Ab Sonntag starten die Besatzungen in Villingen-Schwenningen auch in der Nacht zu ihren Einsätzen. Symbolbild.
29.09.2017 | News-Bericht

Start für ersten 24-h-Hubschrauber in Baden-Württemberg

Bislang wurden bei nächtlichen Notfällen und für dringende Intensivtransporte zwischen Kliniken Hubschrauber aus der Schweiz oder Bayern angefordert. Dies erforderte je nach Einsatzort in Baden-Württemberg lange Anflug- und Umlaufzeiten. Die Ertüchtigung des Innenministeriums und die Zusage der…

Weiterlesen
Schneller und schonender Transport eines Schwerverletzten in eine Spezialklinik dank der Rettungswinde von Christoph 27.
29.09.2017 | News-Bericht

Mit der Seilwinde hochgezogen

Der Maifelsen im niederbayrischen Essing ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Naturfreunde, liegt er doch mitten im idyllischen Altmühltal, tief eingebettet zwischen den sanften Hügeln der Fränkischen Alb. Auch einen…

Weiterlesen
Schnelle Hilfe für verletzte Autofahrer brachten zwei Hubschrauber der DRF Luftrettung: Christoph Nürnberg (hinten) und Christoph 27 (vorne).
28.09.2017 | News-Bericht

Videolaryngoskop hilft bei Sicherung der Atemwege

Die Alarmierung erreichte die Crew der DRF Luftrettung um zwanzig vor acht an einem Juni-Abend. In der Gemeinde Berg bei Neumarkt in der Oberpfalz hatte es einen schweren Verkehrsunfall gegeben: Ein junger Erwachsener am Steuer eines mit…

Weiterlesen

Seiten