Aktuelles

Neuigkeiten und Berichte

Feiert sein 25-jähriges Jubiläum: Der Intensivtransporthubschrauber in Hannover.

„Christoph Niedersachsen“ feiert 25. Geburtstag

01.10.2020 | News-Bericht

Am 01. Oktober 1995 nahm die DRF Luftrettung „Christoph Niedersachsen“ in Betrieb. Was heute als selbstverständlich gilt, war zu Beginn eine Herausforderung.

Rückblick: Dass der rot-weiße Hubschrauber der DRF Luftrettung täglich vom Flughafen Hannover aus starten kann…

Weiterlesen
V.l.n.r.: Dr. Marcus Rudolph (Notarzt), Gerhard Fillbrunn (Firmengründer TTM GmbH), Jörg Winkel (Pilot), Tania Rubenis (Senior Referentin Philanthropie), Thomas Sperber (HEMS-TC), Othmar Kofler (Notarzt), Sandro Fillbrunn (Geschäftsführer TTM GmbH).

Weihnachtsüberraschung im September

30.09.2020 | News-Bericht

Die TTM GmbH Internationale Spedition aus Mannheim vergibt jedes Jahr eine Weihnachtsspende an eine gemeinnützige Institution für einen guten Zweck. Dieses Mal hat Geschäftsführer Sandro Fillbrunn mit einem seiner 40 LKW die Station…

Weiterlesen
Vorbereitung zur Probenentnahme: die Teilnehmenden der Studie werden über 60 Stunden überwacht, hier mittels Pulsuhr sowie mit der ELISA (Enzyme-linked Immunosorbent Assay), einem antikörperbasierten Nachweisverfahren (Quelle: Altenhofen D., CRMS 2019 – Fortbildung Einsatzmedizin 18F).

DRF Stiftung Luftrettung unterstützt Resilienzforschung

21.09.2020 | News-Bericht

Die DRF Stiftung Luftrettung fördert die Resilienzforschung der Hochschule Fresenius mit ihrem gemeinnützigen Ableger, der Carl Remigius Medical School. In dem Projekt mit dem Titel „Psychische Resilienzforschung von luft- und bodengebundenen Einsatzkräften zur Verbesserung der…

Weiterlesen
Die Hubschrauber der DRF Luftrettung sind mit 250 km/h unterwegs und unschlagbar schnell am Einsatzort. Erleidet jedoch jemand einen Herzstillstand, benötigen die Luftretter die Hilfe der Menschen am Boden.

Werden Sie Lebensretter: DRF Luftrettung beteiligt sich an „Woche der Wiederbelebung“ 2020

20.09.2020 | News-Bericht

Herzerkrankungen gehören zu den häufigsten Alarmierungsgründen der DRF Luftrettung. Die Crews auf den rot-weißen Hubschraubern wissen: Bei einem Herzstillstand zählt jede Minute, um ein Leben zu retten. Erfolgt nicht umgehend eine Herzdruckmassage, treten bereits nach wenigen Minuten…

Weiterlesen
Die Crew am heutigen Geburtstag der Station: v.l. Gilles Kodsi, Pilot, Sebastian Geißert, HEMS TC, und Dr. Jörn Hötzel, Notarzt. (Quelle DRF Luftrettung)

„Christoph 43“ feiert 45. Geburtstag

17.09.2020 | News-Bericht

Am 17. September, vor genau 45 Jahren, wurde „Christoph 43“ zum ersten Mal alarmiert. Mit den Jahren wurde der Karlsruher Rettungshubschrauber zu einem wichtigen Bestandteil in der Notfallrettung, da er länderübergreifend in Baden-…

Weiterlesen
Abflug vom Einsatzort

Luftrettung in Freiburg: „Christoph 54“ fliegt 50. Windeneinsatz

10.09.2020 | News-Bericht

Notfall in der Südwestpfalz: „Christoph 54”, der Freiburger Hubschrauber der DRF Luftrettung, wurde am Dienstag zur Rettung eines abgestürzten Wanderers alarmiert. Es war der 50. Windeneinsatz des Teams seit dem Maschinentausch auf eine…

Weiterlesen

Seiten