Aktuelles

Neuigkeiten und Berichte

Die Hubschrauber der DRF Luftrettung sind mit 250 km/h unterwegs und unschlagbar schnell am Einsatzort. Erleidet jedoch jemand einen Herzstillstand, benötigen die Luftretter die Hilfe der Menschen am Boden.

DRF Luftrettung startet Kampagne „gemeinsam Lebensretter“

15.06.2020 | News-Bericht

Herzerkrankungen gehören zu den häufigsten Alarmierungsgründen der DRF Luftrettung. Die Crews auf den rot-weißen Hubschraubern wissen: Bei einem Herzstillstand zählt jede Minute, um ein Leben zu retten. Erfolgt nicht umgehend eine Herzdruckmassage, treten bereits nach wenigen Minuten…

Weiterlesen
Die Funktionsweise des EpiShuttle wird bei der offiziellen Indienststellung demonstriert.

Christoph Sachsen-Anhalt mit EpiShuttle im Einsatz

17.06.2020 | News-Bericht

Intensivtransporthubschrauber „Christoph Sachsen-Anhalt“ wurde als weiterer Hubschrauber der DRF Luftrettung mit einem „EpiShuttle“ ausgestattet, welches heute offiziell in Dienst gestellt wurde. Vor der Ausstattung haben die medizinischen Besatzungen der Station Einweisungen und…

Weiterlesen
Dramatische Rettung für drei Männer durch Northern Rescue 01, den Offshore-Rettungshubschrauber von Northern Helicopter. Bildquelle: KFV Dithmarschen.

Rettung aus dem Watt durch Northern Rescue 01

12.06.2020 | News-Bericht

Für die Crew des Offshore-Rettungshubschraubers auf der Station in St. Peter-Ording der Northern Helicopter (NHC), einem Tochterunternehmen der DRF Luftrettung, war es ein Einsatz wie viele – für die drei Männer jedoch die ersehnte Rettung aus…

Weiterlesen
Dr. Krystian Pracz (links), Vorstandsvorsitzender der DRF Luftrettung, begrüßt Innenminister Boris Pistorius (2 v.l.) sowie Jochen Ramakers (2 v.r.), Vorstandsvorsitzender der STIFTUNG Sparda-Bank Hannover und Jürgen Wache, Vorstandssprecher der Hannoverschen Volksbank.

Innenminister Pistorius besucht DRF Luftrettung

10.06.2020 | News-Bericht

Christoph Niedersachsen mit spezieller Isoliertrage im Einsatz

Als weiterer Hubschrauber der DRF Luftrettung wird „Christoph Niedersachsen“ mit einem EpiShuttle, einer speziellen Isolationstrage, ausgestattet. Für einen…

Weiterlesen

Informationen zur Wiederaufnahme der Fördererwerbung durch Außendienstmitarbeiter

20.05.2020 | News-Bericht

Es geht wieder los! Ab dem 25. Mai wird die DRF Luftrettung erneut an Ständen im öffentlichen Raum über Ihre lebensrettende Arbeit informieren. Da die Gesundheit unserer Mitarbeiter*innen im Innen- wie Außendienst und der Menschen, mit denen wir in Kontakt treten immer an erster Stelle steht, waren sämtliche Aktivitäten unserer Außendienstmitarbeiter*innen mit Beginn der Coronakrise eingestellt worden. Da sich zum Neustart unter Coronabedingungen Fragen ergeben können, haben wir hier eine kleine Übersicht zu den wichtigsten Themen zusammengestellt.

Warum benötigt die DRF Luftrettung Unterstützung durch Förderer und Spender?

Aufgabe der DRF Luftrettung ist es, Menschenleben zu retten, immer und überall. Dies tun wir, indem wir Menschen in medizinischen Notsituationen die qualitativ beste wie schnellstmögliche Versorgung zu teil werden lassen. Um dieses Versprechen, dass wir diesen Menschen geben, einlösen zu können, benötigt die DRF Luftrettung die Unterstützung von Förder*innen und Spender…

Weiterlesen

Seiten