Sie sind hier

Die eierlegende Wollmilchsau

Habt ihr eure Eltern schon einmal gefragt, was sie als Kind werden wollten? Es gibt Menschen, die wissen nämlich schon sehr bald, in welchem Beruf sie später einmal arbeiten möchten. Wisst ihr es vielleicht auch schon? Ach so, ihr habt gleich mehrere Ideen, könnt euch aber nicht entscheiden? Dann passt mal gut auf, denn es gibt Berufe, die sozusagen von allem etwas haben. Zum Beispiel der Mechatroniker, er ist ebenso Mechaniker wie Elektroniker. Oder das Hems Crew Member (kurz HCM), so heißt der Rettungsassistent in der Luftrettung. Er hat als Helfer des Notarztes die Aufgabe, mit ihm gemeinsam bei einem Notfall lebensrettende Maßnahmen beim Patienten durchzuführen, also z.B. starke Blutungen zu stillen oder für genügend Sauerstoffzufuhr zu sorgen, sollte der Patient schlecht Luft bekommen. Außerdem muss er die Transportfähigkeit des Patienten herstellen, das heißt, Atmung, Sauerstoffgehalt im Blut, Puls und Blutdruck sollten regelmäßig und stabil sein, bevor der Hubschrauber in Richtung Klinik abhebt. Während des Transports passt der HCM auf, dass sich der gesundheitliche Zustand des Patienten nicht verschlechtert. Vor dem Start und auf dem Weg zum Einsatzort unterstützt der HCM den Piloten. Im Grunde muss er bis aufs Fliegen all das können, was ein Pilot auch kann. Um sicherzugehen, dass alle Triebwerke starten, beobachtet er vor jedem Start den Anlassvorgang und prüft, dass sämtliche Türen, Klappen etc. verschlossen sind. Während des Fluges zum Einsatzort entlastet er den Piloten, so gut es geht, damit dieser sich aufs Fliegen konzentrieren kann. Sprich: Er gibt unter anderem die Einsatzdaten in das Navigationsgerät ein, hält Kontakt zu den Rettungsleitstellen, meldet den Patienten bei der Zielklinik an. Da vier Augen mehr sehen als zwei, beobachtet nicht nur der Pilot, sondern auch der HCM im Flug den Luftraum, vergewissert er sich beim Landen, dass Haupt- und Heckrotor frei sind und sich unter dem Hubschrauber keine Hindernisse befinden.

Spannender Beruf

HCM zu sein ist ein toller, abwechslungsreicher Beruf, denn man arbeitet immer im Team und kann anderen Menschen helfen. Es ist auch ein sehr verantwortungsvoller Beruf, daher müsst ihr, bevor ihr HCM werden könnt, schon einige Jahre als Rettungsassistent gearbeitet haben. Langjähriges Training und Erfahrung gehören eben dazu ... unsere National-Elf wurde ja auch nicht von heute auf morgen Fußball-Weltmeister!