27.11.2014 | Youtube-Video

Simulation

"Ich kriege keine Luft mehr und mein Brustkorb tut weh", hallt es aus dem Innenraum des Rettungshubschraubers. Die medizinische Besatzung der DRF Luftrettung muss jetzt schnell reagieren. Der Patient: der SIM-Man, eine hochmoderne Simulationspuppe, mit der die DRF Luftrettung seit 10 Jahren ihre Notärzte und Rettungsassistenten trainiert. Ziel ist es, die medizinischen Besatzungen in unterschiedlichen Notfallszenarien optimal auf ihre Einsätze vorzubereiten und die Zusammenarbeit im Team zu verbessern. Erfahren Sie mehr über den Ablauf und die Hintergründe des Trainings.