Sie sind hier

Die Lebensretter

Wir fliegen für Ihr Leben

Unsere Luftretter geben Tag für Tag ihr Bestes, um Menschen in Not zu helfen. Ob im Hubschrauber oder Ambulanzflugzeug, in der Technik oder Verwaltung: Erfahren Sie hier, was sie antreibt und welche Geschichten sie erlebt haben.

Unsere Flotte

  • EC 135

    Ob Transporte von Ärzteteams oder verunglückten Patienten: die kompakte EC 135 bringt ihre Insassen zuverlässig ans Ziel. Durch ihren ummantelten Heckrotor ist sie dabei besonders sicher und leise. Zudem stehen alle notwendigen medizintechnischen Geräte zur Verfügung, um Notfallpatienten umfassend zu versorgen.
  • EC 135 Rettungswinde

    Ob Transporte von Ärzteteams oder verunglückten Patienten: die kompakte EC 135 bringt ihre Insassen zuverlässig ans Ziel. Durch ihren ummantelten Heckrotor ist sie dabei besonders sicher und leise. Zudem stehen alle notwendigen medizintechnischen Geräte zur Verfügung, um Notfallpatienten umfassend zu versorgen.

  • BK 117

    Dieser Hubschrauber wird als „Allrounder“ eingesetzt. Mit viel Platz für Patienten wird er bei Notfalleinsätzen, beim Transport von Intensivpatienten zwischen Kliniken und bei Suchflügen eingesetzt. Wie die anderen Modelle verfügt auch die BK 117 über die neueste medizintechnische Ausstattung.
  • BK 117 Rettungswinde

    Dieser Hubschrauber wird als „Allrounder“ eingesetzt. Mit viel Platz für Patienten wird er bei Notfalleinsätzen, beim Transport von Intensivpatienten zwischen Kliniken und bei Suchflügen eingesetzt. Wie die anderen Modelle verfügt auch die BK 117 über die neueste medizintechnische Ausstattung.

  • H 145

    Die H 145 eignet sich besonders für Transporte von Intensivpatienten zwischen Kliniken, die weit voneinander entfernt sind. Mit ihrer großen Reichweite von rund 700 km sind auch Flüge über größere Distanzen kein Problem. Als „fliegende Intensivstation“ ausgestattet, bietet sie ideale Bedingungen für den Transport von Risikopatienten.

  • EC 145

    Die EC 145 eignet sich besonders für Transporte von Intensivpatienten zwischen Kliniken, die weit voneinander entfernt sind. Mit ihrer großen Reichweite von rund 700 km sind auch Flüge über größere Distanzen kein Problem. Als „fliegende Intensivstation“ ausgestattet, bietet sie ideale Bedingungen für den Transport von Risikopatienten.
  • Lear 35 A Ambulanzjet

    Die eigens für den Einsatz in der Luftrettung ausgerüsteten Learjets bringen Menschen, die im Ausland einen Unfall hatten oder schwer erkrankt sind, sicher und schnell in ein Krankenhaus des jeweiligen Heimatlandes. Dabei erfüllt die medizinische Ausstattung der Ambulanzflugzeuge höchste Qualitätsmaßstäbe und gewährleistet eine optimale Patientenbetreuung.

Neu in der Flotte: H 145

Die H 145 eignet sich besonders für Transporte von Intensivpatienten zwischen Kliniken, die weit voneinander entfernt sind. Als „fliegende Intensivstation“ ausgestattet, bietet sie ideale Bedingungen für den Transport von Risikopatienten.

Mehr dazu