Sie sind hier

Über uns

Luftrettung auf höchstem Niveau

Am 19. März 1973 startete der erste Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung, um bei einem Notfall schnelle medizinische Hilfe zu bringen. Mittlerweile sind wir mit rund 50 Hubschraubern an 29 Standorten Teil des flächendeckenden Luftrettungsnetzes in Deutschland und betreiben auch in Österreich zwei Stationen. In der Luftrettung können wir auf eine Erfahrung von über 40 Jahren und rund 800.000 Einsätze zurückblicken.

Sicherheit und Schnelligkeit zeichnen die DRF Luftrettung seit jeher aus. Unsere Besatzungen müssen sich hundertprozentig auf die Hubschrauber und Ambulanzflugzeuge verlassen können. Daher kommen deren Wartung und Weiterentwicklung eine entscheidende Rolle zu.

Darüber hinaus setzen wir Maßstäbe in der medizinischen Qualitätssicherung, die von eigenen Ärzten überwacht wird. Die Kompetenz unserer Notärzte, Rettungsassistenten, Techniker und Piloten garantiert die Sicherheit unserer Patienten. Zudem arbeiten wir Hand in Hand mit dem bodengebundenen Rettungsdienst, um unser gemeinsames Ziel zu erreichen: eine schnelle und umfassende Patientenversorgung.

  • Notfallrettung

    Wir starten, wenn wir im Umkreis von 60 km schneller am Einsatzort sein können als ein Notarztwagen.

  • Intensivtransport

    Für Intensivpatienten überlebenswichtig: schnelle und schonende Transporte zwischen Kliniken.

  • Ambulanzflug

    Innerhalb von zwei Stunden sind unsere Learjets für weltweite Rettungseinsätze und Intensivtransporte in der Luft.

  • Nachtflug

    Mit deutschlandweit acht 24-h-Stationen nehmen wir eine Vorreiterrolle im Bereich Nachtflug ein.

  • NVGs

    Ein wichtiger Baustein für die sichere Rettung bei Dunkelheit: Nachtsichtbrillen („Night Vision Goggles“).

37.861

Einsätze im letzten Jahr

Unsere Erfahrung hilft, Menschenleben zu retten. Doch ohne unsere zahlreichen Förderer wäre das nicht möglich. Werden auch Sie Teil der DRF Luftrettung, indem Sie uns unterstützen.
Förderer der DRF Luftrettung werden

Als Förderer sorgen Sie für das hohe Niveau der Luftrettung. Da die Krankenkassen im bundesweiten Durchschnitt nur die Kosten der Grundversorgung tragen, können wir dank Ihrer Unterstützung fortlaufend in die Weiterbildung unserer Piloten, Notärzte und Rettungsassistenten, in neueste medizinische Ausrüstung und in die Modernisierung unserer Flotte investieren. Ihr Beitrag ermöglicht die bestmögliche Versorgung unserer Patienten.

Unser Dankeschön an alle Förderer

  • Wir holen Sie bei Krankheit oder Unfall im Ausland nach Hause, wenn es medizinisch sinnvoll und ärztlich angeordnet ist.
  • Wenn Sie im Ausland in einer Klinik liegen, halten wir Kontakt zu Ihren nächsten Angehörigen – rund um die Uhr.

Förderer werden ab € 48 im Jahr

629
Für die DRF Luftrettung spenden

Als gemeinnützige Organisation sind wir dankbar für jede Spende. Entscheiden Sie selbst, in welcher Höhe Sie uns unterstützen wollen. Selbst mit kleineren Beträgen helfen Sie uns, die bestmögliche Betreuung unserer Patienten zu gewährleisten.

Jetzt spenden

628
Als Unternehmen die DRF Luftrettung unterstützen

Als Unternehmen können Sie uns bei umfangreichen Vorhaben unterstützen, zum Beispiel bei der Anschaffung von Hubschraubern, Medizingeräten oder notwendiger Flug- und Funktechnik. Damit helfen Sie bei der optimalen Versorgung von Menschen in Not und können Ihr soziales Engagement gegenüber Kunden und Geschäftspartnern ausdrücken.

Sponsor der DRF Luftrettung werden

630