Unterstützen Sie uns

Über 100 Einsätze täglich

Und auf jeden einzelnen kommt es an. Denn sind Menschen in Not, ist schnelle Hilfe überlebenswichtig. Unsere Hubschrauber bringen hochqualifiziertes Personal oft konkurrenzlos schnell zum Einsatzort und die betroffene Person auf direktem Weg in das zur Behandlung bestgeeignete Krankenhaus.

Um Luftrettung von höchster Qualität zu betreiben, benötigen wir Ihre Unterstützung. Denn die Krankenkassen erstatten nur die Kosten, die dem gesetzlich vorgeschriebenen Leistungsumfang entsprechen – für Fortbildungen, Investitionen in Luftfahrzeuge und modernste Medizintechnik müssen wir teilweise selbst aufkommen oder in teure finanzielle Vorleistung treten. Um die hohe Qualität unserer Arbeit auch zukünftig sicherzustellen, sind wir auf Sie als Förderer und Spender angewiesen.

Jetzt Förderer werden 

Jetzt spenden

Helfen uns Leben retten: unsere Förderer

Wir haben bereits gespendet und unterstützen die DRF Luftrettung auch mit unserem Statement.
Helfen auch Sie mit!

Wollen auch Sie Gesicht zeigen?

Machen Sie mit und werden Sie Teil der Förderergalerie der DRF Luftrettung. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier.

Persönliche Beratung ist uns wichtig.

Stellen Sie den Mitarbeiterinnen des DRF e.V. alle Ihre Fragen rund um die Themen Fördermitgliedschaft, Spende, zum Testament oder zum Shop. Wir nehmen uns Zeit für ein persönliches Gespräch.

 

Servicezeiten Mo-Fr von 8 bis 18 Uhr

Telefon:+49 711 7007-2211
Telefax:+49 711 7007-2219
foerderverein@drf-luftrettung.de

Kontakt

Zum Helfen brauchen wir Ihre Hilfe

Weil in Notsituationen jede Sekunde zählt. Und weil erstklassige Ausrüstung und qualifiziertes Fachpersonal entscheidend für die optimale Patientenversorgung sind.

Als gemeinnützige Organisation brauchen wir dazu Ihre Unterstützung, denn die Krankenkassen erstatten nur die Kosten, die dem gesetzlich vorgeschriebenen Leistungsumfang entsprechen. Um die hohe Qualität unserer Luftrettung sicherzustellen, sind wir auf Sie als Förderer angewiesen.

Ihr Dank: für uns der schönste Lohn

Konrad Reinhardt
Vor 20 Jahren wurde ich nach einem Arbeitsunfall im Wald schnell und schonend in die BG-Klinik nach Tübingen geflogen, und nach 7 Monaten konnte ich meine Arbeit wieder aufnehmen. Fördermitglied bin ich seit 1983 und werde die DRF Luftrettung auch weiterhin unterstützen.… Weiterlesen
Dirk Schneider
Am 18.4.2020 wurde ich nach einem Mountainbike-Unfall mit Klavikulafraktur und Verdacht auf innere Blutungen nach Mannheim in die Universitätsklinik geflogen. Die professionelle und sehr beruhigende Versorgung hat mir sehr geholfen. Die Blutungen haben sich nicht bestätigt - ich bin mit… Weiterlesen
Ralf O.
Ihr habt mich am 13.1.2020 mit einem Aortenanyeurisma von Soltau nach Bad Bevensen gebracht, wo ich dank einer sechsstündigen Notoperation meinen 2. Geburtstag feiern durfte. Allen Beteiligten ein riesiges Dankeschön - heute noch mit Kloß im Hals - für die tolle Betreuung und den Einsatz. Alles… Weiterlesen

Fragen an uns

Was kann ich bei einem Notfall im Ausland tun und wofür ist die Einsatzzentrale der DRF Luftrettung zuständig?

Bei akuten Notfällen wie zum Beispiel einem Verkehrsunfall und einer Verletzung setzen Sie einen Notruf über die Rufnummer 112 ab. Diese Notrufnummer gilt in allen EU-Mitgliedsstaaten sowie in Andorra, auf den Färöer Inseln, auf Island, in Liechtenstein, Kroatien, Monaco, Norwegen, San Marino, in der Türkei und im Vatikan. Achtung: Im Nicht-EU-Land Schweiz gilt die 112 nicht flächendeckend. Dort alarmieren Sie den Rettungsdienst unter der Rufnummer 144. Bei Reisen in anderen Ländern empfiehlt es sich, sich vorab über die dort geltende Rufnummer zu informieren.

Außerdem führt die DRF Luftrettung mit eigenen Ambulanzflugzeugen Auslandsrückholungen von verletzten oder erkrankten Förderern durch. Förderer können sich direkt an die Einsatzzentrale der DRF Luftrettung wenden. In einem Arzt-zu-Arzt-Gespräch wird festgestellt, ob ein Rücktransport medizinisch sinnvoll ist.

Die flugtechnische und medizinische Koordination des Einsatzes übernimmt die Einsatzzentrale. Diese ist an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr unter der Rufnummer 0711-701070 erreichbar. Aus dem Ausland lautet die Rufnummer in den überwiegenden Fällen 0049-711-701070. Doch aufgepasst: Es gibt Ausnahmen bei der Ländervorwahl, unter der Deutschland erreichbar ist.