Detlef und Kerstin Schmiedchen

Dank für höchst mögliches Wissen und Engagement

Sehr geehrte Damen und Herren,

es ist uns ein äußerst wichtiges Anliegen, uns für den Einsatz Ihres Teams am 15.09.2015 gegen 8.00 Uhr bei uns in 15537 Gosen unter der Leitung von Prof. Dr. Schedler zu bedanken. Mein Mann, nierentransplantiert und herzkrank, wurde mit Umsicht, Ruhe und höchster Kompetenz erstversorgt. Die erfolgten Maßnahmen waren eine solide Grundlage für die Weiterbehandlung in der Klinik, so daß er nach erfolgreicher Therapie des Herzens wieder nach Hause entlassen werden konnte. Jeder Mensch kann seine Arbeit so oder so verrichten. Hier haben wir eine mit höchst möglichem Wissen und Engagement erlebt und möchten unseren besonderen Dank aussprechen, in der Hoffnung, daß eine solche Hilfe auch weiterhin zur Verfügung steht, wenn wirklich Hilfe in einer Notlage gebraucht wird.

Mit freundlichen Grüßen

Detlef und Kerstin Schmiedchen

Die Station zum Beitrag:

Standorte DRF Luftrettung

Auswählen und mehr erfahren

Von wo starten unsere Hubschrauber und Ambulanzflugzeuge zu ihren Einsätzen? Wer koordiniert eine Patientenrückholung aus dem Ausland? Und wo wird unsere Flotte eigentlich gewartet? Lernen Sie die Hubschrauberstationen, das Operation-Center und den Ambulanzflugbetrieb der DRF Luftrettung kennen. Mit einem Klick auf eine unserer Stationen können Sie den jeweiligen Einsatzradius des Hubschraubers erkennen. Weitere Einblicke und Hintergrund- informationen erhalten Sie auf den Stationsseiten.

Minuten- und Kilometerzahl sind durchschnittliche Angaben

Alle Standorte

Mehr zur Station

Sigmund Jähn im Gespräch mit der Besatzung von "Christoph 49".
23.09.2019 | News-Bericht

Er war der erste Deutsche im All, Wegbereiter und Volksheld der DDR: Sigmund Jähn. Im August 1978 startete er an Bord der russischen „Sojus 31“ in den Weltraum, um über einen Zeitraum von acht Tagen zahlreiche Experimente durchzuführen. Nach seiner Rückkehr blieb der Vogtländer der Raumforschung…