Silke M.

Ein großes Kompliment an Sie alle!

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich nehme Ihr Schreiben vom 12.8.14 zum Anlaß, um Ihnen noch einmal unseren Herzlichen Dank auszusprechen. Nachdem mein Mann mit dem Notarzt in die Semmelweiss-Uniklinik in Budapest eingeliefert worden war, nahm ich mit der DRF Luftrettung Kontakt auf. Vom ersten Telefonat an fühlte ich mich gut aufgehoben. Besonders erwähnen muss ich die Herren, die mit mir sprachen: geduldig, ruhig, sachkundig und zuverlässig in den Rücksprachen. Super! Besonders war für mich, dass ich gefragt wurde, wie es mir(!) geht und wie ich zurück nach Deutschland komme. Ein großes Kompliment an Sie alle! Bitte senden Sie mir Formulare für eine Fördermitgliedschaft zu. Außerdem möchten wir aus Dankbarkeit eine Spende überweisen.

Herzliche Grüße, Silke M.

Die Station zum Beitrag:

Standorte DRF Luftrettung

Auswählen und mehr erfahren

Von wo starten unsere Hubschrauber und Ambulanzflugzeuge zu ihren Einsätzen? Wer koordiniert eine Patientenrückholung aus dem Ausland? Und wo wird unsere Flotte eigentlich gewartet? Lernen Sie die Hubschrauberstationen, das Operation-Center und den Ambulanzflugbetrieb der DRF Luftrettung kennen. Mit einem Klick auf eine unserer Stationen können Sie den jeweiligen Einsatzradius des Hubschraubers erkennen. Weitere Einblicke und Hintergrund- informationen erhalten Sie auf den Stationsseiten.

Minuten- und Kilometerzahl sind durchschnittliche Angaben

Alle Standorte

Mehr zur Station

Als Intensivtransporthubschrauber (ITH) „Christoph Berlin“ unterwegs: eine H 145. Foto: ukb/Michael Hübner
12.07.2019 | News-Bericht

Die DRF Luftrettung setzt sich selbst hohe Maßstäbe für ihre tägliche Arbeit in der Rettung von Menschenleben im Notfall – sowohl im medizinischen, als auch im flugbetrieblichen Bereich. Dass diese hohen Standards akribisch eingehalten werden, bestätigt jetzt das European Aeromedical Institute (…