Sie sind hier

Detlef Rieske

Es ist wichtig, in einer solchen Ausnahmesituation kompetente Helfer an seiner Seite zu wissen

Wir sind im April 1979 in die DRF Luftrettung eingetreten, wir wollten die Organisation unterstützen und dachten nie daran, sie jemals in Anspruch nehmen zu müssen. Doch im Mai 2017 trat während eines Urlaubs am Gardasee der Ernstfall ein. Wir haben nach einer erfolgten stationären Akutbehandlung in einem italienischen Krankenhaus die DRF Luftrettung angesprochen. Die Abwicklung der Formalitäten und die Durchführung des Rettungsfluges nach Berlin erfolgten höchst professionell und vor allen Dingen äußerst schnell. Es ist unglaublich wichtig, in einer solchen Ausnahmesituation kompetente und stets freundliche Helfer an seiner Seite zu wissen. Lassen Sie mich an dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an das gesamte Team und natürlich besonders an die mich auf dem Flug betreuenden Herren aussprechen.

Die Station zum Beitrag:

Standorte DRF Luftrettung

Auswählen und mehr erfahren

Von wo starten unsere Hubschrauber und Ambulanzflugzeuge zu ihren Einsätzen? Wer koordiniert eine Patientenrückholung aus dem Ausland? Und wo wird unsere Flotte eigentlich gewartet? Lernen Sie die Hubschrauberstationen, das Operation-Center und den Ambulanzflugbetrieb der DRF Luftrettung kennen. Mit einem Klick auf eine unserer Stationen können Sie den jeweiligen Einsatzradius des Hubschraubers erkennen. Weitere Einblicke und Hintergrund- informationen erhalten Sie auf den Stationsseiten.

Minuten- und Kilometerzahl sind durchschnittliche Angaben

Alle Standorte

Mehr zur Station

Der rot-weiße Ambulanzjet der DRF-Luftrettung
20.01.2011 | Rettungsbericht

„Ile de Beauté“ wird Korsika auch genannt, die Insel der Schönheit. Dr. Carl-Werner Curtius verbindet auch weniger Schönes mit der Insel im Mittelmeer. „Ich hatte noch nie solche Schmerzen“, erinnert sich der Rentner, der im September 2010 von seinem Fahrrad stürzte und sich dabei…