Nicole Bader-Golubic und Familie

Sie waren eine feste Stütze für mich

Sehr geehrtes Team der DRF Luftrettung,

wir möchten uns ganz herzlich im Namen der gesamten Familie für die Rückholung meines Mannes aus Italien bei Ihnen bedanken.

Am 21.06. 2013 verunglückte mein Mann bei einem Motorrad Unfall nahe Trento schwer und musste sofort mit dem Helikopter ins nahegelegene Krankenhaus Santa Chiara genbracht werden. Ich selbst erfuhr ca. 2 Std. nach dem Unfall, was passiert war, und setzte mich sofort mit Ihrer Alarmzentrale in Verbindung.

Vom ersten Anruf bis zur Abholung fühlte ich mich sofort gut betreut und beraten von Ihrem Team und Ihren für uns zuständigen Mitarbeitern. Leider konnte mein Mann erst nach einer Woche, als er endlich transportfähig war, nach Stuttgart zurückgeflogen werden. Während dieser Zeit hielt ich mich selbst dann in Italien bei meinem Mann auf und wurde ständig von Ihrer Alarmzentrale über die neuesten Entwicklungen bezüglich des Rücktransportes informiert. Auch gaben mir die Ärzte in Italien ständig Auskunft über den Kontakt zu Ihnen, und sogar meiner Bitte bezüglich des Helikopter-Transportes aufgrund der Rückenwirbelverletzung nach Mailand haben Sie sich angenommen und diese realisiert. VIELEN, VIELEN DANK!

Da man ja Gott sei Dank solche Ausnahmesituationen hoffentlich nur einmal im Leben erlebt, war ich unendlich dankbar für das Gefühl, so gut in Bezug auf den Rücktransport meines Mannes betreut zu werden. Ich möchte ihnen mitteilen, dass Sie in dieser Situation mit dem ganzen Team eine feste Stütze für mich waren, die mir half, diese Zeit zu überstehen, und Sie auch zur Genesung meines Mannes erheblich beigetragen haben.

Trotz der schweren Verletzungen ist mein Mann heute wieder zu Hause und kann an unserem Leben fast wieder wie "der Alte" teilhaben. Auch dies hat er nicht zuletzt Ihrem professionellen und ungewöhnlich engagierten Einsatz zu verdanken.
Deshalb möchte ich mich nochmals, auch im Namen unserer Kinder, mit aller Herzlichkeit bei Ihnen bedanken und möchte, dass Sie diese Grüße und Danksagungen bitte auch an das gesamte Team weitergeben.

Die Station zum Beitrag:

Standorte DRF Luftrettung

Auswählen und mehr erfahren

Von wo starten unsere Hubschrauber und Ambulanzflugzeuge zu ihren Einsätzen? Wer koordiniert eine Patientenrückholung aus dem Ausland? Und wo wird unsere Flotte eigentlich gewartet? Lernen Sie die Hubschrauberstationen, das Operation-Center und den Ambulanzflugbetrieb der DRF Luftrettung kennen. Mit einem Klick auf eine unserer Stationen können Sie den jeweiligen Einsatzradius des Hubschraubers erkennen. Weitere Einblicke und Hintergrund- informationen erhalten Sie auf den Stationsseiten.

Minuten- und Kilometerzahl sind durchschnittliche Angaben

Alle Standorte

Mehr zur Station

Ein Ambulanzflugzeug der DRF Luftrettung steht auf Asphalt.
03.01.2020 | News-Bericht

Als an einem Oktobertag das Telefon in der Zentralen Koordinierungsstelle (ZKS) für Intensivtransporte in Baden-Württemberg klingelt und Einsatzkoordinator Carsten Atrops den Anruf entgegen nimmt, ist der Auftrag schnell klar: Ein zwei Monate alter Junge kann nach einer speziellen…