Sie sind hier

Ralph Barthel

Tausendmal und noch mehr bedanken

Vielen lieben Dank für meine persönliche Rettung aus höchster Not. Durch Ihren Einsatz und Ihrem schnellen Handeln vor Ort war es möglich, mir mein Leben zu erhalten. Am 9. Nov. 2015 erlitt ich einen Fahrad-Unfall auf abschüssiger Straße. Ich habe die Kontrolle in einer eng geschnittenen Kuve über mein Fahrzeug verloren und verunfallte.

Durch die Umsicht und schnelle Benachrichtigung Ihres Helikopters der DRF Luftrettung durch einen Passanten war es möglich, mich in ein Klinikum nach München zu fliegen. Dort sind die von Ihnen eingeleiteten Maßnahmen ohne Aufenthalt fortgesetzt worden und so bin ich heute in der Lage, mich bei allen Beteiligten, die sich für mein Leben einsetzten, tausendmal und noch mehr zu bedanken.

!!!DANKE!!!

Die Station zum Beitrag:

Standorte DRF Luftrettung

Auswählen und mehr erfahren

Von wo starten unsere Hubschrauber und Ambulanzflugzeuge zu ihren Einsätzen? Wer koordiniert eine Patientenrückholung aus dem Ausland? Und wo wird unsere Flotte eigentlich gewartet? Lernen Sie die Hubschrauberstationen, das Operation-Center und den Ambulanzflugbetrieb der DRF Luftrettung kennen. Mit einem Klick auf eine unserer Stationen können Sie den jeweiligen Einsatzradius des Hubschraubers erkennen. Weitere Einblicke und Hintergrund- informationen erhalten Sie auf den Stationsseiten.

Minuten- und Kilometerzahl sind durchschnittliche Angaben

Alle Standorte

Mehr zur Station

Gekommen um zu helfen: Drei Hubschrauber der DRF Luftrettung waren nach dem schweren Zugunglück in Bad Aibling im Einsatz.
10.02.2016 | News-Bericht

In Bad Aibling (Kreis Rosenheim) prallten gestern Morgen zwei Nahverkehrszüge aufeinander. Dabei verkeilten sich die Triebwagen, mehrere Waggons kippten um. Nach Angaben der Polizei sind zehn Menschen gestorben, rund 80 Fahrgäste wurden bei diesem tragischen Unglück verletzt, einige davon schwer…