Marianne Kögel-Manske und Wolfgang Manske

Wir werden unsere positiven Eindrücke weitergeben

Sehr geehrte Damen und Herren,

infolge eines Herzinfarkts musste mein Mann am 6. Oktober mit der DRF Luftrettung von Zadar nach Berlin transportiert werden. Sie können sich vorstellen, welche Aufregung für uns damit verbunden war. Umso mehr waren wir positiv davon überrascht, mit welcher Ruhe, Sicherheit und Zuverlässigkeit der gesamte Rücktransport abgewickelt wurde. Wir haben uns in jeder Phase sehr gut betreut gefühlt. Aus diesem Grund möchten wir uns ganz herzlich bei dem Rettungsteam bedanken und ihnen unser höchstes Lob aussprechen. Wir werden unsere positiven Eindrücke werbend weitergeben und hatten bei vielen Freunden bereits Erfolg: Sie bekommen neue Fördermitglieder!

Mit herzlichem Gruß

Marianne Kögel-Manske und Wolfgang Manske

 

Die Station zum Beitrag:

Standorte DRF Luftrettung

Auswählen und mehr erfahren

Von wo starten unsere Hubschrauber und Ambulanzflugzeuge zu ihren Einsätzen? Wer koordiniert eine Patientenrückholung aus dem Ausland? Und wo wird unsere Flotte eigentlich gewartet? Lernen Sie die Hubschrauberstationen, das Operation-Center und den Ambulanzflugbetrieb der DRF Luftrettung kennen. Mit einem Klick auf eine unserer Stationen können Sie den jeweiligen Einsatzradius des Hubschraubers erkennen. Weitere Einblicke und Hintergrund- informationen erhalten Sie auf den Stationsseiten.

Minuten- und Kilometerzahl sind durchschnittliche Angaben

Alle Standorte

Mehr zur Station

Als Intensivtransporthubschrauber (ITH) „Christoph Berlin“ unterwegs: eine H 145. Foto: ukb/Michael Hübner
12.07.2019 | News-Bericht

Die DRF Luftrettung setzt sich selbst hohe Maßstäbe für ihre tägliche Arbeit in der Rettung von Menschenleben im Notfall – sowohl im medizinischen, als auch im flugbetrieblichen Bereich. Dass diese hohen Standards akribisch eingehalten werden, bestätigt jetzt das European Aeromedical Institute (…