Sie sind hier

Dankschreiben

Freude, Motivation, Bestätigung

Bei unseren Notfalleinsätzen und Patientenrückholungen haben wir in den vergangenen 40 Jahren Tausenden von Menschen das Leben gerettet. Oft bekommen wir Rückmeldungen von Patienten, die sich bedanken, und von Förderern, die unsere Arbeit honorieren. Diese Zuschriften freuen uns nicht nur, sie motivieren auch unsere Teams an den Stationen und bestätigen uns in unserer täglichen Arbeit!

Dankschreiben einsenden

Aktuelle Schreiben

C.N.
Mit großem Interesse lesen wir immer das Förderermagazin „Luftrettung“. Auch wir sind der DRF Luftrettung sehr, sehr dankbar. Es ist schon 22 ½ Jahr her. Unsere Tochter verunglückte auf der Autostrada del Sol in der Nähe von Bologna. Sie ist die einzige Überlebende eines schweren Unfalls. Der… Weiterlesen
Ralf Engelfried | Ostfildern
Hallo, ich habe am Samstag, den 31.08.2013 Ihre Notrufnummer aus Kroatien gewählt. Wie sich in Deutschland herausgestellt hat, hatte ich eine Bauchspeicheldrüsenentzündung mit sehr hohen Entzündungswerten, ausgelöst durch einen Virus. Ich wusste in Kroatien nicht mehr weiter. Im Krankenhaus in… Weiterlesen
Jan Schiwek | Oer-Erkenschwick
Sehr geehrte Luftretter, im letzten Jahr, am 27. Juli 2012, hatte meine damals 1 1/2 Jährige Tochter Alica einen Unfall beim Spielen, wonach sie bewusstlos war und nicht mehr selbstständig atmete. Durch das schnelle Eintreffen und Handeln von DRK, Notärzten der Feuerwehr und insbesondere der DRF… Weiterlesen
Ute Ehlert | Ilmenau
Sehr geehrtes Rettungsteam,   ich möchte wenigstens auf diesem Wege einmal Dankeschön sagen für Ihre Fürsorge und Betreuung während des Fluges am 10.06.2013 gegen 23:00 Uhr von Ilmenau nach Leipzig in die Herzklinik zu meiner Lungentransplantation. Leider habe ich nur die Info, dass das Team… Weiterlesen
Friedrich und Waltraud Bierbohm
Gleich am ersten Urlaubstag auf Sardinien am 11. Mai 2013 fiel meine Frau so unglücklich, dass sie sich einen komplizierten Beinbruch zuzog. Die Ärzte wollten sie aber nur unter ärztlicher Aufsicht nach Deutschland zurückkehren lassen. Als Mitglied bei der DRF Luftrettung fragte ich an, ob die… Weiterlesen
Jörn Jünemann | Garbsen
So viel Dank kann ich gar nicht aussprechen wie ihr mir am 25.07.2013 in Garbsen (Osterwald/Frielingen) geholfen habt. Wärd ihr nicht so schnell nach meinem Rollerunfall da gewesen und hättet mich nicht nach Hannover ins Nordstadtkrankenhaus geflogen, hätte es wahrscheinlich viel, viel länger… Weiterlesen
Joachim Leib
Heute möchte ich auch mal ein riesengroßes Dankeschön an das gesamte Team der DRF Luftrettung richten. Es ist zwar schon 13 Jahre her, aber euer Team hat mir ein zweites Leben geschenkt. Ich hatte damals schon mit 45 Jahren einen schweren Herzinfarkt und musste zwei Mal reanimiert werden. Zur… Weiterlesen
Manuela und Pascal Tometzki
Vielen, vielen Dank, dass es Sie gibt, die fleißigen und schnellen Einsatzkräfte der DRF Luftrettung. Mein Sohn und ich sind echt heilfroh, dass es so was gibt, denn durch die Epilepsie meines Sohnes wurde mir es erst richtig vor Augen gebracht, wozu ein Hubschrauber mit Rettungsbesatzung alles… Weiterlesen
Antje Timm | Bollingstedt
Aufgrund eines Unfalles beim Inliner-Fahren habe ich Verletzungen am Handgelenk, wie auch an der Wirbelsäule, erlitten. Der von mir verständigte Rettungswagen rief den Notarzt, welcher via Rettungshubschrauber aus Rendsburg eintraf. Sowohl die Herren vom Rettungswagen, wie auch das Team des… Weiterlesen
Mike Barwanietz | Großenhain
Liebe Lebensretter, am 23.08.09 erlitt ich einen Schlaganfall - später Herzinfarkt. Sie flogen mich von Großenhain nach Dresden. Nach über drei Jahren bin ich noch immer am Laufen lernen - ohne Sie und Ihrer schnellen Hilfe wäre ich quasi heute nicht mehr am Leben. RECHT … Weiterlesen

Seiten