Sie sind hier

Dankschreiben

Freude, Motivation, Bestätigung

Bei unseren Notfalleinsätzen und Patientenrückholungen haben wir in den vergangenen 40 Jahren Tausenden von Menschen das Leben gerettet. Oft bekommen wir Rückmeldungen von Patienten, die sich bedanken, und von Förderern, die unsere Arbeit honorieren. Diese Zuschriften freuen uns nicht nur, sie motivieren auch unsere Teams an den Stationen und bestätigen uns in unserer täglichen Arbeit!

Dankschreiben einsenden

Aktuelle Schreiben

Daniela Böhm | Langenhagen
Sehr geehrter DRF e.V., ich möchte mich gerne bei Ihnen und dem Team für die super Organisation und die wunderbare Betreuung bedanken. In dem Moment, als das Team der DRF Luftrettung in Mailand eintraf, um mich zurück nach Hannover zu bringen, sind mir wirklich tausend Steine vom Herzen gefallen… Weiterlesen
Bijan Elmdust
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte mich, auch im Namen meiner Mutter, für die erfolgte Luftrettung aus Mexiko bedanken. Hier im Berliner Krankenhaus konnten bereits einige Maßnahmen / Operationen durchgeführt werden, die in Mexiko versäumt wurden, und dadurch Komplikationen bzw. schwerere… Weiterlesen
Uwe Zierdt | Cottbus
Sehr geehrte Damen und Herren, am 30.04.2011 hatte ich einen Unfall in Sassnitz an den Kreidefelsen. Danach war ich auch mit Hilfe meines Begleiters nicht in der Lage, mich selbstständig vom Unfallort wegzubewegen, also mussten wir einen Notruf absetzen. Die Rettungsleitstelle setzte einen… Weiterlesen
Dirk Lösch | Waiblingen
Sehr geehrte Damen und Herren, am 14. Februar 2010 flogen Sie mich von Mopti (Mali) nach Stuttgart, und von dort brachten Sie mich mit einem Rettungswagen in die Tropenklinik nach Tübingen. Sie haben mir an diesem Tag das Leben gerettet und dafür bin ich Ihnen dankbarer, als ich es mit Worten… Weiterlesen
Gerda und Joachim Roederer
Sehr geehrtes Team der DRF Luftrettung, mit dem Flug AMB 789 wurde mein Mann am 24. August 2010 mit dem Verdacht auf eine Transitorische Ischämische Attacke (Anm. d. Red: neurologische Ausfallerscheinung, häufig Vorzeichen eines Schlaganfalls) von Griechenland nach Deutschland geflogen und in… Weiterlesen
Elisabeth Schmitt | La Broque (Frankreich)
Vielen Dank! Am Freitag, den 23. Oktober, bin ich gefallen: Ein Schenkelknochenbruch hatte mich in Unbeweglichkeit gestürzt! Ich wurde dann in der Klinik in Djerba gepflegt bis zu meiner Repatriierug. Am Sonntag, den 25. Oktober 2009, wurde ich am Flughafen Djerba von der DRF Luftrettung… Weiterlesen
Familie Stegmeyer | Geislingen
Liebes Team von Christoph 51, unser Sohn ist gestern nach einem schweren Rollerunfall nach Ulm ins Bundeswehrkrankenhaus gebracht worden. Vielen vielen Dank für diese schnelle Versorgung. Wir sind so froh, dass sie ihn so schnell und kompetent helfen konnten. Zur Info: Er liegt noch im… Weiterlesen
Walter Feltl | Wildberg-Effringen
Hallo liebes Team der DRF Luftrettung, nach meinem Schlaganfall haben Sie mich am 20.08.09 von Slovenien nach Triest gebracht und von dort nach Deutschland geflogen. Während des Fluges hat sich der Arzt sogar darum gekümmert, dass ich in das Krankenhaus nach Calw gebracht werde und nicht wie… Weiterlesen
Sarah Kölble | Kappel-Grafenhausen | München
Hallo an das Team der DRF Luftrettung, am 1. November 2009 hatten wir das Glück, meinen Ersthelfer, Herrn Meinrad Moser, und den Arzt, Dr. Koster, der mich im Hubschrauber versorgt hatte, in Freiburg auf dem Flugplatz zu treffen. Es waren für alle ein paar sehr schöne Stunden bei Kaffee und… Weiterlesen
Karl-Heinz Schaknies | Berlin
Liebe Freunde von der DRF Luftrettung, in dankbarer Erinnerung an Ihre schnelle Hilfe im Jahr 1994, als Sie meine Frau mit starken Herzproblemen von Malta nach Berlin brachten, habe ich mir zu meinem Geburtstag statt Blumen und Geschenken wieder Geld gewünscht, das ich Ihnen demnächst überweisen… Weiterlesen

Seiten