Sie sind hier

Dankschreiben

Freude, Motivation, Bestätigung

Bei unseren Notfalleinsätzen und Patientenrückholungen haben wir in den vergangenen 40 Jahren Tausenden von Menschen das Leben gerettet. Oft bekommen wir Rückmeldungen von Patienten, die sich bedanken, und von Förderern, die unsere Arbeit honorieren. Diese Zuschriften freuen uns nicht nur, sie motivieren auch unsere Teams an den Stationen und bestätigen uns in unserer täglichen Arbeit!

Dankschreiben einsenden

Aktuelle Schreiben

Celina Jeromin | 9 Jahre
An die Besatzung, die mich am 28. März 2009 ins Katharinenhospital nach Stuttgart geflogen hat: Mir geht es wieder gut. Ich musste eine Woche im Krankenhaus beiben, dort wurden viele Untersuchungen gemacht. Woher mein Krampfanfall jedoch kam, konnte nicht festgestellt werden. Vielen Dank für Eure… Weiterlesen
Renate Nellissen | München
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte mich herzlich bedanken für die Rettung meines Lebens. Auf Fuerteventura habe ich mir im Hotelzimmer einen Oberschenkelhalsbruch zugezogen. Da ich bereits eine Herzoperation sowie eine Operation meiner kurz vor dem Platzen stehenden Bauchaorta hinter mir… Weiterlesen
DR. MED. Winfried Zacher, Deutscher Entwicklungsdienst, Bonn
Liebe Kolleginnen und Kollegen der DRF Luftrettung, spontan möchte ich mich bei Ihnen für die schnelle, reibungslose und sehr professionelle Rückholung unserer Patientin aus Burkina Faso bedanken, die wegen einer akuten Gehirnblutung besonders dringlich und damit vermutlich lebensrettend war… Weiterlesen
Kenneth W. Hunzeker | Lieutenant General | US Army
Am 28. Januar 2009 wurden Fallschirmspringer einer amerikanischen Brigadeeinheit über ein Waldstück getrieben, ein Soldat musste aus den Bäumen gerettet werden. Die Besatzung von Christoph 27 war an dem Einsatz beteiligt. Anfang Februar bedankte sich der kommandierende General bei der DRF… Weiterlesen
Susanne Hinderer | Mutlangen
Liebes Team der DRF Luftrettung, Ihrer schnellen Hilfe und der Verlegung in die Sana-Klinik nach Stuttgart ist es zu verdanken, dass mein Vater überlebt hat. In einer langen Not-OP wurde die gerissene Aorta ersetzt. Meinem Vater geht es bereits wieder sehr gut. Vielen Dank für Ihren Einsatz! … Weiterlesen
Marlene Kalbitzer | Koblenz
Sehr geehrter Herr Borner, im März 2008 habe ich von Südafrika aus die DRF Luftrettung um Hilfe gebeten. Ich hatte mir eine komplizierte Handgelenksfraktur zugezogen und wollte zur Operation auf schnellstem Weg zurück nach Deutschland. Nach etwa fünf Stunden hatten Sie und Ihre Kollegen alles… Weiterlesen
Roland Heinen | Wittlich
Liebes Rettungsteam, ich war seit 2000 dialysepflichtig und am 8. Mai 2007 erhielt ich die Nachricht zur Transplantation. Da war die Freude natürlich groß. Aber dass ausgerechnet ein Hubschrauber von der DRF Luftrettung die Spenderniere brachte war wie eine kleine Bestätigung, es richtig gemacht… Weiterlesen
Gerd Hinsken | Düsseldorf
Sehr geehrtes Team vom ITH Dortmund, hiermit möchte ich mich recht herzlich für die schnelle und kompetente Hilfe nach meinem Tauchunfall am 10.02.08 am Sorpesee bedanken. Ich konnte bereits am Dienstag nach insgesamt drei Druckkammerbehandlungen und einer ganzen Reihe weiterer Untersuchungen die… Weiterlesen
Familie Steininger | Blasiwald
Liebes Rettungsteam, wir möchten uns von ganzem Herzen bedanken, dass Sie alle mitgeholfen haben, unsere Mutter so schnell wie möglich ins Krankenhaus zu bringen. Sie haben durch Ihr schnelles und umsichtiges Handeln ihr Leben gerettet. Vielen Dank für alles. … Weiterlesen
Timo Theilacker | Heiligenzimmern
Hallo! Ich wollte mich für den reibungslosen Rettungseinsatz am 22. Juli 2007 in Heiligenzimmern bedanken. Mein 12-jähriger Neffe kollidierte in der Ortsmitte mit seinem Fahrrad mit einem Motorrad, das er wahrscheinlich übersehen hatte. Er zog sich dabei einen offenen Beinbruch zu. Laut der… Weiterlesen

Seiten