Aktuelles

Neuigkeiten und Berichte

Bergrettung DRF Luftrettung - Sicher durch den Wanderurlaub

11 Sep 2012 | News-Bericht

Gleitschirmflieger, Kletterer, Wanderer – im Herbst zieht es viele Freizeitsportler in die Berge. Verletzen sie sich, etwa bei einem Absturz, ist schnelle Hilfe gefragt. Dann alarmiert die Rettungsleitstelle einen Hubschrauber. Die DRF Luftrettung hat für solche Fälle drei Stationen mit einer Rettungswinde ausgestattet: in Nürnberg sowie an den Standorten Reutte und Fresach der österreichischen ARA Flugrettung, die zur DRF Luftrettung gehört.

Im Sommer und Winter, zur touristischen Hochsaison, nehmen für die Stationen Fresach und Reutte auch die Einsätze in den Bergen zu: „Meist haben wir es mit verunglückten Freizeitsportlern zu tun“, sagt Jörg Straub, Pilot der Station Reutte. Im Winter sind das vor allem Skifahrer, Skitourengeher und Eiskletterer. Im Sommer handelt es sich bei den Verletzten neben Bergsportlern häufig um Motorradfahrer: „Über die engen Passstraßen im Bergland kann der Rettungswagen Verletzte oft nicht schnell genug erreichen“, erläutert Straub. „Dann retten wir sie mit der Seilwinde.“ Sie ist das...

Read More
Vertreter aus Politik, Medizin und Rettungsdienst würdigten bei einer Feierstunde die Entwicklung von Christoph 37.

Christoph 51 versorgt schwer verletzten Quadfahrer

12 Sep 2012 | News-Bericht
Der 7. September verwöhnte die Menschen in Süddeutschland mit sommerlichen Temperaturen und läutete ein sonniges Wochenende ein. Eine gute Gelegenheit, mit dem Quad eine Runde zu drehen, mag sich ein 47 Jahre alter Quadfahrer gedacht haben. Doch am Ortsausgang von Öffingen (Rems-Murr-Kreis) geschah...Read More

10.000 Euro für Leonberger Rettungshubschrauber

12 Sep 2012 | News-Bericht

Die Leonberger Station der DRF Luftrettung freut sich über eine Spendensumme in Höhe von 10.000 Euro. Dieser Betrag ist das Zwischenergebnis der Online-Spendenaktion „100 g Christoph 41“, die im Mai 2006 ins Leben gerufen wurde. Im Rahmen dieser Aktion können alle, die die regionale Luftrettung unterstützen möchten, symbolische Anteile an „ihrem“ Hubschrauber erwerben.
Bereits für zehn Euro sind zehn Gramm des Leonberger Rettungshubschraubers erhältlich. Insgesamt 71 Spender aus der Region haben sich bisher an der Aktion beteiligt und zusammen 10.000 Euro gespendet.
Martin Mach, Rettungsassistent an der Leonberger Station, ist dankbar für das Interesse der Bevölkerung an dieser Aktion: „Wir freuen uns sehr über die vielen Zuwendungen. Als gemeinnützig tätige Organisation sind wir auf finanzielle Unterstützung von Förderern und Spendern angewiesen. Um zum Wohle unserer Patienten immer die neuesten medizinischen Geräte an Bord zu haben, darf weiterhin fleißig gespendet werden, bevor unsere Maschine symbolisch ‚...

Read More

Sepsis – die unbekannte Krankheit: Am 13. September ist Weltsepsistag

13 Sep 2012 | News-Bericht

Fieber, Schüttelfrost und erhöhter Puls: Das ist nichts Ernstes, denkt der Laie – doch tatsächlich könnte es Sepsis sein. Allein in Deutschland gibt es laut der Deutschen Sepsis-Hilfe jährlich rund 150.000 Fälle, in einem Drittel verläuft die Krankheit tödlich. Damit ist sie die dritthäufigste Todesursache in Deutschland. Dennoch sind die Krankheit, ihre Ursachen und Symptome sowie die Folgen weitestgehend unbekannt. Damit dies nicht so bleibt, findet am 13. September erstmalig der Welt-Sepsis-Tag statt.

Auslöser einer Sepsis ist immer eine Infektion, beispielsweise eine Lungenentzündung, eine Wundheilungsstörung oder auch nur ein eitriger Zahn. Dann kann es passieren, dass durch die Abwehrreaktion des Immunsystems nicht nur Krankheitserreger, sondern auch körpereigenes Gewebe und Organe angegriffen werden. Im schlimmsten Fall sind die Folgen ein septischer Schock, Organversagen und gar Tod. Daher sollten Betroffene so schnell wie möglich medizinisch versorgt werden. 

Symptome, die auf eine Sepsis...

Read More
Vertreter aus Politik, Medizin und Rettungsdienst würdigten bei einer Feierstunde die Entwicklung von Christoph 37.

Nordhäuser Luftretter versorgten Frau nach Sturz auf Dachboden

19 Sep 2012 | News-Bericht
Bei ihrer täglichen Arbeit setzen die Hubschrauberbesatzungen auf Teamfähigkeit, Motivation und Erfahrung – und manches Mal ist auch Kreativität gefragt. Wie am 8. September, als die Luftretter aus Nordhausen gemeinsam mit Einsatzkräften der Feuerwehr eine 58 Jahre alte Frau durch ein Fenster aus...Read More
Vertreter aus Politik, Medizin und Rettungsdienst würdigten bei einer Feierstunde die Entwicklung von Christoph 37.

20 Jahre Luftrettung an der Station Nordhausen

21 Sep 2012 | News-Bericht

Ein verunfallter Wanderer im Harz, ein Schlaganfallpatient in Kyffhäuser oder ein Verkehrsunfall auf der Autobahn – seit 20 Jahren leistet der Nordhäuser Hubschrauber Patienten im Notfall schnelle Hilfe. Anlässlich seines Jubiläums hat die DRF Luftrettung gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz...

Read More

Pages