Ludwig Stappert

Danke für die professionelle Hilfe!

Danke für die schnelle und professionelle Hilfe, die Sie unserem schwerverletzten Sohn und damit auch uns geleistet haben, als sie am Ostermontag Philipp mit dem ITH von Olsberg nach Dortmund zur Fachklinik geflogen haben. Die ruhige und kompetente Vorgehensweise des Notarztes, mit den wichtigen Informationen vor Ort für die Eltern, haben uns in dieser besonderen Ausnahmesituation Hoffnung und Zuversicht gegeben. Philipp hatte Glück im Unglück und konnte Dank Ihrer und der kompetenten Hilfe auf der Intensivstation A 12 Städtisches Klinikum Mitte Dortmund, ohne weiteren medizinischen Eingriff (OP) nach 2 Wochen wieder nach Hause.

Für dieses große Glück sind wir sehr dankbar. Deshalb wünschen wir es allen Menschen, die in Not geraten. Besonders aber den Rettern und Helfern der DRF Luftrettung.

Die Station zum Beitrag:

Standorte DRF Luftrettung

Auswählen und mehr erfahren

Von wo starten unsere Hubschrauber und Ambulanzflugzeuge zu ihren Einsätzen? Wer koordiniert eine Patientenrückholung aus dem Ausland? Und wo wird unsere Flotte eigentlich gewartet? Lernen Sie die Hubschrauberstationen, das Operation-Center und den Ambulanzflugbetrieb der DRF Luftrettung kennen. Mit einem Klick auf eine unserer Stationen können Sie den jeweiligen Einsatzradius des Hubschraubers erkennen. Weitere Einblicke und Hintergrund- informationen erhalten Sie auf den Stationsseiten.

Minuten- und Kilometerzahl sind durchschnittliche Angaben

All locations

Mehr zur Station

Christoph Dortmund ist wie eine fliegende Intensivstation und damit optimal für den Transport eines Babys ausgerüstet.
5 Nov 2019 | News-Bericht

Ein gerade einmal vier Monate junges Kind benötigt kürzlich die Hilfe von Christoph Dortmund. Nach einem Lungenversagen liegt das kleine Mädchen in der Düsseldorfer Uniklinik, doch für seine Weiterbehandlung ist eine spezielle Therapie notwendig: die „extrakorporale Membranoxygenierung“ (ECMO)....