• Tag für Tag geben wir unser Bestes,
    um Leben zu retten.

    Dank Ihrer Spende
    ist das möglich.

  • Spende statt Geschenke

    Sammeln auch Sie
    eine Spende für uns!

  • Jede unserer 31 Stationen ist bewusst platziert: ganz nah bei Ihnen.

    Hier finden Sie unsere rot-weißen Hubschrauber.

  • Arbeiten auf hohem Niveau:

    Werden Sie Teil unseres Teams!

Einsätze:

28.696

Hilfe, die ankommt

So oft konnten Sie dieses Jahr bereits deutschlandweit auf unsere lebensrettende Hilfe zählen! Was uns dazu antreibt? Erfahren Sie mehr
  • Schnelle notärztliche Versorgung für einen verunglückten Radfahrer dank Christoph Dortmund.
    22.09.2017 | News-Bericht
    Im Nordwesten des Sauerlandes in Nordrhein-Westfalen. Der Oberschenkel spannt, Schweiß tropft von der Nasenspitze, das Herz rast. Mit jeder Umdrehung der Pedale nähert sich der…
  • Im Zentrum des Interesses stand beim Tag der offenen Tür der Station natürlich Christoph 36. Foto: Mario Tomiak.
    21.09.2017 | News-Bericht
    Wo sitzt der Pilot? Was ist das für eine Handbremse da im Cockpit? Zu welchen Einsätzen werdet Ihr alarmiert? Fragen hatten die Besucher zahlreiche am vergangenen Samstag, als…
  • Gerade noch rechtzeitig konnte die Niebüller Besatzung der DRF Luftrettung den Wattwanderer retten. Er litt unter Brustschmerzen und war völlig erschöpft. Symbolbild.
    21.09.2017 | News-Bericht
    Er wollte den Weg zum Festland nur mit einer Wattwanderung verbinden, doch die Strecke wurde für einen 76-jährigen Besucher der Hallig Habel im schleswig-holsteinischen…
  • 19.09.2017 | News-Bericht
    Erster Alarm noch vor dem offiziellen Dienstbeginn: Kurz vor sieben meldete sich gestern die Leitstelle bei der Besatzung von Christoph 43. Ein schwer verletzter…
  • Hand in Hand für kranke Kinder: Die Organisatorinnen der Kinderklinikkonzerte, Nicole John und Nadja Benndorf, Sänger Wincent Weiss (Mitte) und die Magdeburger Crew der DRF Luftrettung: Torsten Böhm, Marco Cramme, Peter Ziegler, Dr. Christian Iser. Foto: Andreas Lander.
    19.09.2017 | News-Bericht
    Letzte Woche war es wieder soweit: Das diesjährige Kinderklinikkonzert fand im Magdeburger Hangar der DRF Luftrettung…
  • Bei frontalen Zusammenstößen von Fahrzeugen wirken enorme Kräfte auf die Insassen. Schwere Verletzungen sind häufig die Folge. Christoph Weser wurde zu einem schweren Unfall nahe Worpswede nachalarmiert. Symbolbild.
    18.09.2017 | News-Bericht
    „An den Fahrzeugen konnte man deutlich sehen, welche enormen Kräfte bei dem Frontalzusammenstoß gewirkt hatten", erinnert sich Adriana Langer, Pilotin auf…
  • Bei der Rettung eines abgestürzten Kletterers kam die Rettungswinde von Christoph 27 zum Einsatz. Symbolfoto.
    15.09.2017 | News-Bericht
    Was mit einer sportlichen Herausforderung begann, endete für einen Sportkletterer kürzlich dramatisch: Der Mittdreißiger wollte eine der beliebten Granitformationen im…
  • In Lebensgefahr schwebte ein Motorradfahrer, nachdem er im Kandertal im Schwarzwald die Kontrolle über seine Maschine verloren hatte.
    15.09.2017 | News-Bericht
    Kurve links, Kurve rechts, Gas geben, abbremsen – das Kandertal im südlichen Schwarzwald bietet Abwechslung beim Tourenfahren und ist daher bei Motorradfahrern sehr beliebt.…

Luftrettung Schritt für Schritt

Mit der 112 fängt alles an. Geht bei der regionalen Rettungsleitstelle ein Notruf ein, werden innerhalb kürzester Zeit die notwendigen Einsatzmittel alarmiert. Ist die schnelle Hilfe eines Notarztes erforderlich, sind wir in maximal 15 Minuten an jedem Einsatzort im Umkreis von 60 Kilometern.

Mehr über die DRF Luftrettung

Bevorstehende Termine

Jede Spende zählt

Egal ob großer oder kleiner Betrag: Mit jeder Spende helfen Sie uns die Betreuung unserer Patienten zu verbessern.

Freie Eingabe durch Klick ins Zahlenfeld.

Zum Helfen brauchen wir Ihre Hilfe

Weil in Notsituationen jede Sekunde zählt. Und weil erstklassige Ausrüstung und qualifiziertes Fachpersonal entscheidend für die optimale Patientenversorgung sind.

Als gemeinnützige Organisation brauchen wir dazu Ihre Unterstützung, denn die Krankenkassen erstatten nur die Kosten, die dem gesetzlich vorgeschriebenen Leistungsumfang entsprechen. Um die hohe Qualität unserer Luftrettung sicherzustellen, sind wir auf Sie als Förderer angewiesen.

Ihr Dank: für uns der schönste Lohn

Detlef Rieske
Wir sind im April 1979 in die DRF Luftrettung eingetreten, wir wollten die Organisation unterstützen und dachten nie daran, sie jemals in Anspruch nehmen zu müssen. Doch im Mai 2017 trat während eines Urlaubs am Gardasee der Ernstfall ein. Wir haben nach einer erfolgten stationären … Weiterlesen
Jörg Müller
Danke, dass es euch gibt. Liebes Rettungsteam, ich möchte mich bei euch für meine Rettung tausendmal bedanken, ich kann mich zwar nicht an euch erinnern, aber ich weiß, dass ihr mich nach meinem Motorradunfall am 02.09.2016 von Liepe zur Klinik Berlin Buch geflogen habt. Ohne euch hätte ich… Weiterlesen
Maren Seifert
Liebes Team der DRF Luftrettung, ich möchte mich auf diesem Weg recht herzlich für die Luftrettung im Juli 2016 von Lublin nach Berlin bedanken. Mein Mann erzählte mir, nachdem ich aus dem Koma erwachte, was für eine professionelle Arbeit durch Ihr Team erbracht wurde. Vielen Dank! Maren Seifert… Weiterlesen