Ihre Unterstützung rettet Menschen

Weil jedes Menschenleben einzigartig und wertvoll ist, stellen wir, mit Ihrer Unterstützung, die bestmögliche Luftrettung sicher.

Spenden Sie jetzt direkt einen einmaligen Betrag oder werden Sie Förderer und sichern Sie uns die langfristige Innovationsführerschaft für Luftrettung auf Weltklasseniveau.

Kontakt zur DRF Luftrettung
News
Pilot Günther Eigenbrodt landet die Maschine direkt am Meersburger Fährhafen.
11.11.2019

Senior stürzt die Treppe hinunter

Die Stadt Meersburg liegt am nördlichen Ufer des Bodensees und verdankt ihren Namen der gleichnamigen Burg in Ortslage. In die idyllische Kleinstadt…
Rund 30 Prozent seiner Notfallrettungseinsätze leistet Christoph Berlin nachts.
08.11.2019

Erneuter Start nach 16 Minuten

Die Bundesstraße 5 verbindet Nauen mit Berlin-Spandau und führt dabei auch an Dallgow-Döberitz vorbei. In Höhe dieser Ortslage verunglückte Mitte…
Christoph 53 ist jeden Tag von Sonnenaufgang (frühestens 7 Uhr) bis Sonnenuntergang im Einsatz.
06.11.2019

Verkehrsunfall auf der Autobahn 6

Gerade ist das Team von Christoph 53 von einem morgendlichen Einsatz zur Luftrettungsstation zurückgekehrt, da schrillen erneut die Rufmelder der…
Christoph Dortmund ist wie eine fliegende Intensivstation und damit optimal für den Transport eines Babys ausgerüstet.
05.11.2019

Intensivtransporte für überlebenswichtige ECMO-Therapie

Ein gerade einmal vier Monate junges Kind benötigt kürzlich die Hilfe von Christoph Dortmund. Nach einem Lungenversagen liegt das kleine Mädchen in…
Bei der Kollision wird eine Seniorin lebensbedrohlich verletzt (Foto: Daniel Friederichs).
04.11.2019

Schwerer Unfall nahe des „Designer Outlets“ in Neumünster

Das „McArthurGlen Designer Outlet“ in Neumünster bietet Mode-Begeisterten mit über 120 Boutiquen viele Einkaufsmöglichkeiten. Besucher kommen nicht…
Christoph Dortmund landet auf einer Straßenkreuzung unmittelbar neben der Einsatzstelle.
01.11.2019

Ast trifft 25-Jährige am Kopf

Silschede, ein zu Gevelsberg gehörender Ortsteil: Als hier vor einer Woche am Nachmittag Baumfällarbeiten durchgeführt werden, fällt plötzlich ein…
1/6
Termine
12Okt19

FLORIAN Messe Dresden

Vom 10. bis 12. Oktober versammelt die FLORIAN 2019 die Branche aus den Bereichen Feuerwehr, Rettungswesen und Bevölkerungsschutz auf dem Dresdner…
12Okt19

XPOMET Medicinale

Am 12. Oktober findet, im Rahmen der XPOMET Medicinale, ein Publikumstag statt. Die DRF Luftrettung werden über die lebensrettende Arbeit der…
11Okt19

FLORIAN Messe Dresden

Vom 10. bis 12. Oktober versammelt die FLORIAN 2019 die Branche aus den Bereichen Feuerwehr, Rettungswesen und Bevölkerungsschutz auf dem Dresdner…
10Okt19

FLORIAN Messe Dresden

Vom 10. bis 12. Oktober versammelt die FLORIAN 2019 die Branche aus den Bereichen Feuerwehr, Rettungswesen und Bevölkerungsschutz auf dem Dresdner…
3Okt19

25 Jahre Christoph Regensburg - Tag der offenen Tür

Seit einem Vierteljahrhundert gibt es „Christoph Regensburg“, den rot-weißen Hubschrauber der DRF Luftrettung am Universitätsklinikum Regensburg.…
16Sep19

Die DRF Luftrettung bei der Woche der Wiederbelebung Nürnberg

Menschenleben zu retten ist das Ziel der DRF Luftrettung, denn jedes Leben ist einzigartig. Erleidet ein Mensch plötzlich einen Herzinfarkt zählt…
1/6
Projekte
 

Mobile Herz-Lungen-Maschine an Bord

Wir nutzen mobile ECMO-Geräte (ECMO = extracorporale Membranoxygenierung), um schwer Herz- und/oder Lungenerkrankte während des Fluges zu versorgen. Die Maschine übernimmt u.a. die lebenswichtige Versorgung des Blutes mit Sauerstoff sowie dessen Transport zu den Organen.
 

Schnelle Hilfe aus der Luft – auch bei Nacht

Notfälle kennen keine Uhrzeit. Deutschlandweit sind die DRF Luftrettung und ihre Tochter NHC deshalb an 12 Stationen rund um die Uhr einsatzbereit. Mit modern ausgestatteten Hubschraubern bringen wir unsere Patienten auch bei Nacht sicher in die für sie geeignete Klinik.
 

Zielgerichtete, schnelle Patientenversorgung überall in Deutschland

Wir engagieren uns für eine noch effizientere Verknüpfung und Nutzung aller Akteure der Rettungskette: Damit schwer erkrankte oder verletzte Patienten so schnell wie möglich in der für ihre Diagnose am besten geeigneten Klinik versorgt werden können.
 

Schnelle Rettung für Verletzte mit massivem Blutverlust

Schwere Verletzungen mit hohem Blutverlust sind lebensbedrohlich. Um Patienten in einem solchen Notfall bereits vor dem Transport in die Klinik bestmöglich versorgen und stabilisieren zu können, führen wir an ersten Stationen auch Blut und Blutplasma an Bord mit.
1/3
Zahlen & Fakten
Ein Menschenleben ist unersetzlich. Wenn bei uns über Zahlen gesprochen wird, geht es deshalb in erster Linie um unsere Einsatzstatistik. Jeder Mensch hat im Notfall den Anspruch auf eine schnelle und qualifizierte medizinische Betreuung. Immer häufiger werden deshalb die Hubschrauber der DRF Luftrettung alarmiert. Denn oft sind wir der schnellste Notarztzubringer.
Unsere Spender & Förderer
Ich unterstütze die DRF Luftrettung, weil ich damit Menschen in meiner Umgebung direkt und professionell helfen kann.
Supporter
Benjamin Schlag
"Wer nichts für andere tut, tut nichts für sich." (J. W. v. Goethe) …
Supporter
Jens Kotte
Neben meiner Familienmitgliedschaft bei der DRF Luftrettung möchte ich anlässlich meines 80. Geburtstags für jedes Lebensjahr 100,- Euro spenden, sprich insgesamt 8.000,- Euro. Ich möchte Menschen, die schwer erkrankt …
Supporter
Heinz Gillner
Ohne das Engagement von NGOs und weiteren privaten Initiativen, würde sich in diesem Land nichts Entscheidendes positiv weiterentwickeln.
Supporter
frank uckermann
Es ist gut, dass die Technik zum Wohle des Menschen eingesetzt wird.
Supporter
Sepp Koller
Ich bin Förderer, weil ich täglich den Christoph 27 in der Luft sehe und diese logistische, technische und medizinische Leistung belohnen möchte.
Supporter
Astrid Dietrich
Die Unterstützung der DRF Luftrettung ist mir wichtig, weil jedermann jederzeit auf schnelle und professionelle Hilfe angewiesen sein kann!
Supporter
Daniel Schmidt
Ich konnte schon einen Einsatz miterleben und spende gern.
Supporter
Jörg Grothe
Als freier Mitarbeiter im Bereich Öffentlichkeitsarbeit/ Fundraising für einen langjährigen Vertragspartner der DRF Luftrettung ist es für mich und meine Kollegen selbstverständlich, auch privat mit Herzblut die DRF …
Supporter
Stephan J. Wieseler
Auf diesem Weg herzlichen Dank, dass im Juni 2012 alles mit der Organisation und dem Intensivtransport (mit ECMO) im Hubschrauber nach Freiburg so hervorragend geklappt hat. Mir geht es heute wieder sehr gut - DANKE!
Supporter
Jürgen Löffelholz
Für eine schnelle Rettung ist wohl jeder dankbar. Schneller als mit dem Heli geht`s nicht. Und soll es auch weiterhin die DRF Luftrettung geben, können wir alle etwas dazu beitragen.
Supporter
Jürgen Heger
Für mich ist es eine Selbstverständlichkeit die DRF Luftrettung zu fördern. Da ich selber bei der Freiwilligen Feuerwehr, der Werkfeuerwehr und dem DRK tätig bin, weiß ich, was es heißt einem Menschen so schnell wie …
Supporter
Nicole Wenzel
1/12