• Tag für Tag geben wir unser Bestes,
    um Leben zu retten.

    Dank Ihrer Spende
    ist das möglich.

  • Jede unserer 31 Stationen ist bewusst platziert: ganz nah bei Ihnen.

    Hier finden Sie unsere rot-weißen Hubschrauber.

  • Arbeiten auf hohem Niveau:

    Werden Sie Teil unseres Teams!

Einsätze:

3.734

Hilfe, die ankommt

So oft konnten Sie dieses Jahr bereits deutschlandweit auf unsere lebensrettende Hilfe zählen! Was uns dazu antreibt? Erfahren Sie mehr
  • Peter Rask bat anlässlich der Beisetzung seiner Frau um Spenden für die Luftretter. Am 25. Januar übergab er an der Rendsburger Station insgesamt 1.943,- Euro.
    17.02.2017 | News-Bericht (Spende)
    „Solche Spenden gehören zweifellos zu den bewegendsten", unterstreicht Peter Althoff, Pilot bei der DRF Luftrettung. „Dass Menschen im Moment großer Trauer noch daran denken,…
  • Christoph 36 landet am abgelegenen Einsatzort
    16.02.2017 | News-Bericht
    Unbemerkt und hilflos lag ein Förster am 8. Februar mit schweren Verletzungen im Wald, bis die Rettungskräfte ihn medizinisch versorgen konnten. Was war passiert? Am frühen…
  • Ihre Freude am Leben hat Laura W. nicht verloren, auch wenn sie fast täglich an das Geschehen zurückdenkt.
    16.02.2017 | Rettungsbericht
    Leicht zögernd steht Laura W. vor ihrem Auto und greift behutsam an den Türgriff. Noch immer baut sich eine unsichtbare Barriere vor ihr auf, wenn sie sich Fahrzeugen nähert.…
  • Die Nürnberger Luftretter erreichen mit Christoph 27 innerhalb von wenigen Minuten den Unfallort.
    14.02.2017 | News-Bericht
    Strahlend blauer Himmel erstreckt sich über die fränkische Alb. Helles Karstgestein ragt in die kalte Januarluft.…
  • Der Pilot kann ganz in der Nähe des Unfallorts landen und hat dabei ein Auge auf die schreckhaften Pferde.
    13.02.2017 | News-Bericht
    Am vierten Advent auf einem Pferdehof im Landkreis Bergstraße. Alles ging seinen Gang, die Tiere wurden versorgt. Da stürzte eine 46 Jahre alte Frau plötzlich vom Pferd, auf…
  • Christoph 45 im Einsatz bei Memmingen. Symbolbild.
    13.02.2017 | News-Bericht
    Ein PKW fährt auf einer kleinen Landstraße in der Nähe vom Memmingen. Plötzlich verliert der Fahrer die Kontrolle, der Wagen kommt ins Schleudern und überschlägt sich mehrmals…
  • Der Einsatz am Skihang Unterstmatt zog sich für die Karlsruher Luftretter unerwartet in die Länge: Vier Personen verletzten sich unabhängig voneinander innerhalb kurzer Zeit. (Foto: Bergwacht Schwarzwald (Ortsgruppe Karlsruhe))
    06.02.2017 | News-Bericht
    Zwischen tief eingeschneiten Wäldern schlängelt sich die Schwarzwaldhochstraße an zahlreichen Skihängen vorbei. In Unterstmatt drängt sich am Lift eine lange Menschenschlange,…
  • Christoph 60 landet direkt am Einsatzort
    06.02.2017 | News-Bericht
    Sonnenschein, blauer Himmel, glitzernder Schnee: Das Wochenende Mitte Januar versprach ideale Bedingungen für Wintersportler am Rennsteig im Thüringer Wald. Doch auch bei…

Luftrettung Schritt für Schritt

Mit der 112 fängt alles an. Geht bei der regionalen Rettungsleitstelle ein Notruf ein, werden innerhalb kürzester Zeit die notwendigen Einsatzmittel alarmiert. Ist die schnelle Hilfe eines Notarztes erforderlich, sind wir in maximal 15 Minuten an jedem Einsatzort im Umkreis von 60 Kilometern.

Mehr über die DRF Luftrettung

Jede Spende zählt

Egal ob großer oder kleiner Betrag: Mit jeder Spende helfen Sie uns die Betreuung unserer Patienten zu verbessern.

Freie Eingabe durch Klick ins Zahlenfeld.

Zum Helfen brauchen wir Ihre Hilfe

Weil in Notsituationen jede Sekunde zählt. Und weil erstklassige Ausrüstung und qualifiziertes Fachpersonal entscheidend für die optimale Patientenversorgung sind.

Als gemeinnützige Organisation brauchen wir dazu Ihre Unterstützung, denn die Krankenkassen erstatten nur die Kosten, die dem gesetzlich vorgeschriebenen Leistungsumfang entsprechen. Um die hohe Qualität unserer Luftrettung sicherzustellen, sind wir auf Sie als Förderer angewiesen.

Ihr Dank: für uns der schönste Lohn

Maren Seifert
Liebes Team der DRF Luftrettung, ich möchte mich auf diesem Weg recht herzlich für die Luftrettung im Juli 2016 von Lublin nach Berlin bedanken. Mein Mann erzählte mir, nachdem ich aus dem Koma erwachte, was für eine professionelle Arbeit durch Ihr Team erbracht wurde. Vielen Dank! Maren Seifert… Weiterlesen
Raimund Knabe
Liebes Team der DRF Luftrettung,      ich möchte mich ganz herzlich bei allen Mitarbeitern bedanken, die es ermöglicht haben meine Frau aus dem Urlaub auf Fuerteventura aufgrund einer Erkrankung so schnell und unkompliziert nach Hause ins Krankenhaus zu fliegen. Es war alles hier… Weiterlesen
Jasmine und Klaus Strautmann
Am 1.8.2016 musste unsere Tochter Lara aus Mazedonien zurückgeflogen werden. Die professionelle Arbeit aller Teammitarbeiter und die wirklich persönliche Betreuung insbesondere durch Hr. Dr. Antl waren überzeugend. Die rasche Organisation und absolut fehlerfreie Durchführung führen nun dazu, dass… Weiterlesen

Mobil und zum Mitmachen!

Entdecken Sie die ganze Welt der DRF Luftrettung auf Facebook, YouTube & Co sowie unterwegs mit unserer mobilen Seite.

Für iOS und Android erhältlich:
Die DRF Luftrettung App