Organisation

Bild
Learjet und EC135 (Quelle: DRF Luftrettung)

Für die Zukunft aufgestellt

Schnelle Notfallrettung aus der Luft und sichere Patient*innentransporte mit Hubschraubern und Ambulanzflugzeugen – dafür steht die DRF Luftrettung. Als eine der führenden Luftrettungsorganisationen in Europa stellen wir täglich, teilweise rund um die Uhr, unsere Kompetenz unter Beweis. Im Fokus stehen dabei unsere Patient*innen und ihre optimale notfall- und intensivmedizinische Versorgung.

Wir haben eine Struktur, die es uns heute und in Zukunft ermöglicht, professionell, konsequent und zielorientiert zu agieren. So besteht die DRF Luftrettung aus einem gemeinnützigen Förderverein, einer Stiftung des bürgerlichen Rechts und einer gemeinnützigen AG. Zur Finanzierung tragen die über 400.000 Fördermitgliedschaften im DRF e.V. entscheidend bei.

Dr. h. c. Rudolf Böhmler
Dr. h. c. Rudolf Böhmler
Aufsichtsratsvorsitzender der DRF Luftrettung

„Die DRF Luftrettung hat seit über 40 Jahren die Luftrettung in Deutschland entscheidend geprägt. Mein Ziel ist es, mitzuhelfen, die schnelle Notfallrettung auch für künftige Generationen zu garantieren. Ich bin mir sicher, dass wir dabei auf unsere Fördermitglieder sowie Spenderinnen und Spender auch in Zukunft bauen können.“
Dr. Peter Huber, Vorstand DRF Luftrettung
Dr. Peter Huber
Vorstand der DRF Luftrettung

„Sicherheit hat in allen Bereichen der DRF Luftrettung oberste Priorität. Unsere Besatzungen müssen ihre lebensrettenden Aufgaben jederzeit sicher, effizient, bestmöglich trainiert und ausgestattet leisten können.“
Dr. Krystian Pracz, Vorstandsvorsitzender DRF Luftrettung
Dr. Krystian Pracz
Vorstandsvorsitzender der DRF Luftrettung

„Gemeinsam mit hochprofessionellen Kolleginnen und Kollegen setze ich mich jeden Tag dafür ein, dass Menschen in medizinischen Notfällen schnellst- und bestmöglich versorgt werden. Mit Willenskraft und Ausdauer treiben wir stetig neue Ideen voran. Dabei bildet die Wertschätzung jedes einzelnen Lebens den Antrieb für all unser Tun.“

Struktur der DRF Luftrettung

Bild
Organisationstruktur der DRF Luftrettung
Die DRF Luftrettung besteht aus einem unabhängigen, gemeinnützigen Förderverein, einer Stiftung des bürgerlichen Rechts und einer gemeinnützigen AG. (Quelle: DRF Luftrettung)

DRF e.V.

Der DRF e.V. verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke: die finanzielle und ideelle Förderung der weltweiten Notfallversorgung und medizinischen Hilfe, insbesondere durch Luftfahrzeuge. Seine vorrangige Aufgabe ist die Beschaffung finanzieller Mittel, die der gemeinnützigen DRF Stiftung Luftrettung und der DRF Stiftung Luftrettung gemeinnützige AG zukommen. Der Vereinszweck wird verwirklicht durch die Generierung von Spenden und die Gewinnung von Fördermitgliedern durch Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen, die dem geförderten Zweck dienen. Das Präsidium des DRF e.V. besteht aus Präsident Dr. h.c. Rudolf Böhmler (Staatssekretär a. D. und ehem. Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank), Vizepräsidentin Annette Sohns (selbstständige Beraterin und Businesscoach GROW!) und Vizepräsident René Closter (Präsident Luxembourg Air Rescue).

DRF Stiftung Luftrettung

Die DRF Stiftung Luftrettung, die der Aufsicht des Regierungspräsidiums Stuttgart untersteht, überwacht die operative Arbeit der DRF Stiftung Luftrettung gemeinnützige AG. Ihr Zweck ist die Verbesserung der weltweiten Notfallversorgung und medizinischen Hilfe, insbesondere durch Luftfahrzeuge, sowie Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten auf dem Gebiet der Notfallmedizin und deren Einsatz in der Luftrettung.

Als Kontrollorgan der Stiftung ist der Stiftungsrat u. a. für die Genehmigung des jährlich vom Stiftungsvorstand erstellten Wirtschaftsplans zuständig. Er setzt sich aus Willem G. van Agtmael (geschäftsführender Gesellschafter der CATALPA GmbH & Co. KG) als Stiftungsratsvorsitzendem, Dr. Rainer Hägele (Rechtsanwalt), Eberhard Reiff (geschäftsführender Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsleitung der Reiff-Gruppe), Dr. Albrecht Hauff (Verleger und Gesellschafter der Thieme Verlagsgruppe), Dr. Ingrid Hamm (Geschäftsführerin Ingrid Hamm Consultants), Prof. Dr. med. Dr. h. c. Wolfram G. Zoller (Ärztlicher Direktor der Klinik für Allgemeine Innere Medizin, Gastroenterologie, Hepatologie, Infektiologie und Pneumologie am Katharinenhospital Stuttgart), Prof. Dr. Wolfgang Schuster (Oberbürgermeister a.D., Vorsitzender der European Foundation for Education, Geschäftsführer Institut für Nachhaltige Stadtentwicklung GmbH), Heinrich Haasis (Präsident World Savings Banks Institute [WSBI], Vorstandsvorsitzender der Sparkassenstiftung für Internationale Kooperation e.V.) und Franz Wagner (Wirtschaftsprüfer und Steuerberater) zusammen. Um ihre fachliche Expertise auch in den DRF e.V. einbringen zu können, sind die Mitglieder des Stiftungsrats zusätzlich im Beirat des DRF e.V. tätig.

Der Stiftungsvorstand ist der gesetzliche Vertreter der Stiftung. Er wird gebildet durch Annette Sohns, René Closter und Dr. h.c. Rudolf Böhmler. Durch die Personenidentität von Stiftungsvorstand und Aufsichtsrat der DRF Stiftung Luftrettung gemeinnützige AG kontrolliert die DRF Stiftung Luftrettung als alleinige Aktionärin direkt die Tätigkeit der Vorstände der DRF Stiftung Luftrettung gemeinnützige AG.

DRF Stiftung Luftrettung gemeinnützige AG

Die DRF Stiftung Luftrettung gemeinnützige AG bildet die operative Einheit der DRF Luftrettung. Zu ihr gehören die operativ tätigen Tochtergesellschaften ARA Flugrettung gemeinnützige GmbH und Northern Helicopter GmbH. Zu den Aufgaben der DRF Stiftung Luftrettung gemeinnützige AG zählen die weltweite Notfallversorgung und medizinische Hilfe, insbesondere durch Luftfahrzeuge; die grundsätzliche Unterrichtung der Öffentlichkeit über Luftrettung; der Transfer von Know-how an in- und ausländische Luftrettungsorganisationen sowie die Überlassung von Luftfahrzeugen an andere gemeinnützige Beteiligungsgesellschaften.

Die DRF Stiftung Luftrettung gemeinnützige AG gehört zu hundert Prozent der DRF Stiftung Luftrettung. Dr. Peter Huber und Dr. Krystian Pracz (Vorstände) bilden den Vorstand. Im Aufsichtsrat sitzen Dr. h. c. Rudolf Böhmler (Staatssekretär a. D. und Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank i. R.), Annette Sohns (selbstständige Beraterin und Businesscoach GROW!) und René Closter (Präsident Luxembourg Air Rescue).