Ihre Unterstützung rettet Menschen

Weil jedes Menschenleben einzigartig und wertvoll ist, stellen wir, mit Ihrer Unterstützung, die bestmögliche Luftrettung sicher.

Spenden Sie jetzt direkt einen einmaligen Betrag oder werden Sie Förderer und sichern Sie uns die langfristige Innovationsführerschaft für Luftrettung auf Weltklasseniveau.

Kontakt zur DRF Luftrettung
News
Die Bautzener Crew im Anflug zum ersten Windeneinsatz des Jahres (Quelle: Bergwacht Bad Schandau)
19.01.2022

Erster Windeneinsatz des Jahres für Christoph 62

Erster Windeneinsatz für die Bautzener Luftretter in diesem Jahr: Die Besatzung von Christoph 62 hatte am vergangenen Samstagnachmittag gerade einen…
Mit 38.076 Einsätzen verzeichnet die DRF Luftrettung 2021 einen Einsatzzuwachs von 4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. (Quelle: DRF Luftrettung)
13.01.2022

Jahresbilanz 2021 der DRF Luftrettung: Luftrettung auch in der Corona-Pandemie gefragt

Die schnelle Hilfe aus der Luft wird gebraucht, in der Corona-Pandemie mehr denn je. Dies belegen die heute von der DRF Luftrettung veröffentlichten…
Eine nagelneue H145 mit Fünfblattrotor fliegt künftig als Christoph München. (Quelle: DRF Luftrettung)
07.01.2022

H145 mit Fünfblattrotor in München in Dienst gestellt

Neuer Hubschrauber für die Region: Gestern Mittag ist eine Maschine des Typs H145 mit Fünfblattrotor als neuer Christoph München in Dienst gegangen.…
Große Freude bei der Besatzung der Station Rendsburg über eine erneute Spende der Landfrauen. Vlnr: Notarzt Dr. Kai Berndt, Pilot Dirk Kugel, Frau Rohwer, Herr Rohwer, Notfallsanitäter Michael Arens und Pilot Andre Lienenlüke. (Quelle: DRF Luftrettung)
22.12.2021

Rendsburger Luftretter freuen sich über Spende der Landfrauen

Am Anfang stand eine Rettung, heute vermerken die Abrechnungsbücher fast 30.000 Euro in knapp drei Dekaden – eine Bilanz, die sich sehen lassen kann.
20.12.2021

Covid-19-Pandemie: Freiburger Untersuchung zeigt Wichtigkeit der Luftrettung

Welch wichtige Bedeutung der Luftrettung während der Covid-19 Pandemie zukommt, zeigt eine Untersuchung des Universitätsklinikum Freiburgs in…
Seit gestern auch in Nürnberg im Dienst: eine H145 mit Fünfblattrotor (Quelle: DRF Luftrettung)
16.12.2021

Erste selbständige Umrüstung H145 Retrofit: Hubschrauber mit Fünfblattrotor künftig als Christoph Nürnberg im Einsatz

Es ist eine Premiere: Die erste Maschine, die Techniker der DRF Luftrettung selbständig von vier auf fünf Rotorblätter umgerüstet haben, ist gestern…
1/6
Projekte
 

Mobile Herz-Lungen-Maschine an Bord

Wir nutzen mobile ECMO-Geräte (ECMO = extracorporale Membranoxygenierung), um schwer Herz- und/oder Lungenerkrankte während des Fluges zu versorgen. Die Maschine übernimmt u.a. die lebenswichtige Versorgung des Blutes mit Sauerstoff sowie dessen Transport zu den Organen.

 

Schnelle Hilfe aus der Luft – auch bei Nacht

Notfälle kennen keine Uhrzeit. Deutschlandweit sind die DRF Luftrettung und ihre Tochter NHC deshalb an 12 Stationen rund um die Uhr einsatzbereit. Mit modern ausgestatteten Hubschraubern bringen wir unsere Patienten auch bei Nacht sicher in die für sie geeignete Klinik.

 

Zielgerichtete, schnelle Patientenversorgung überall in Deutschland

Wir engagieren uns für eine noch effizientere Verknüpfung und Nutzung aller Akteure der Rettungskette: Damit schwer erkrankte oder verletzte Patienten so schnell wie möglich in der für ihre Diagnose am besten geeigneten Klinik versorgt werden können.

 

Schnelle Rettung für Verletzte mit massivem Blutverlust

Schwere Verletzungen mit hohem Blutverlust sind lebensbedrohlich. Um Patienten in einem solchen Notfall bereits vor dem Transport in die Klinik bestmöglich versorgen und stabilisieren zu können, führen wir an ersten Stationen auch Blut und Blutplasma an Bord mit.

1/3
Zahlen & Fakten
Ein Menschenleben ist unersetzlich. Wenn bei uns über Zahlen gesprochen wird, geht es deshalb in erster Linie um unsere Einsatzstatistik. Jeder Mensch hat im Notfall den Anspruch auf eine schnelle und qualifizierte medizinische Betreuung. Immer häufiger werden deshalb die Hubschrauber der DRF Luftrettung alarmiert. Denn oft sind wir der schnellste Notarztzubringer.
Unsere Spender & Förderer
Ich bin in der Welt zu Hause und brauche ein Gefühl der Sicherheit!
Supporter
Paola Tramarin
Ich bin Mitglied in einer Freiwilligen Feuerwehr. Zu Verkehrsunfällen kommt oft Christoph 47, um Verletzte zu versorgen. Es ist schön zu wissen, dass schnelle Hilfe kommt.
Supporter
Mathias Neumann
Es ist beruhigend einen kompetenten Partner an seiner Seite zu haben und dies nicht nur in Deutschland sondern auch International.
Supporter
Axel Dancker
Ich unterstütze die Arbeit der Luftrettung gerne, weil im Notfall jeder einen Helfer braucht, der keine Sekunde zu spät kommt.
Supporter
Melanie Holtz
Ich unterstütze die DRF Luftrettung, weil ich aus eigener Erfahrung in meiner Familie weiß, wie wichtig es ist, schnell und zuverlässig Hilfe zu bekommen.
Supporter
Mario Streimelweger
Die Luftrettung ist in Deutschland ein ganz wichtiger Bestandteil des Rettungsdienstes. Im Rettungsdienst entscheiden meist Minuten über das Überleben. Nur die Luftrettung schafft es, Patienten schnell genug in das für …
Supporter
Alexander Wettig
Im Winter 2004 schnupperte ich bei der Bergwacht im Schwarzwald rein. Über Funk bekam ich regelmäßig mit, wie wichtig der Einsatz von Rettungshubschraubern für die Bergrettung ist. Als ich dann am Freiburger …
Supporter
Michael Schmid
Für mich ist es eine Selbstverständlichkeit die DRF Luftrettung zu fördern. Da ich selber bei der Freiwilligen Feuerwehr, der Werkfeuerwehr und dem DRK tätig bin, weiß ich, was es heißt einem Menschen so schnell wie …
Supporter
Nicole Wenzel
Ich bin selbst der Fliegerei verbunden, sehe das Team von Christoph 27 häufig an meiner Homebase in Nürnberg. Bei schlechtem oder grenzwertigen Wetter beneide ich niemanden, schätze jedoch den Einsatz der Kollegen!
Supporter
Peter Weghorn
Ich arbeite im Rettungsdienst Landkreis Dahme Spreewald und bin bei der Freiwilligen Feuerwehr Berlin tätig. Ich bekomme es jeden Tag mit, wie schnell die Realität zuschlagen kann. Darum ist es mir wichtig, dass wir …
Supporter
Kay Schedel
Ich unterstütze die DRF Luftrettung, weil jeder von uns auf schnelle und professionelle Hilfe bei einem Notfall oder Unfall angewiesen ist. Ich bin mir durch meine Erfahrungen bei der Feuerwehr und im qualifizierten …
Supporter
Manuel Fonseca
Ich unterstütze die DRF Luftrettung, weil man nie weiß, ob man nicht irgendwann selbst in eine Situation kommt, wo man dann froh ist, dass es die DRF Luftrettung gibt.
Supporter
Roland Valgoi
1/12